11.09.2018 - 12:39 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Oberpfalzmeistertitel für TV-Triathleten

Katrin Schwabl und Felix Rucker geben in Steinberg am See Debüt und holen Oberpfalzmeistertitel nach Vohenstrauß.

Felix Rucker und Katrin Schwabl (von links) holen den Oberpfalzmeistertitel im Triathlon nach Vohenstrauß. Auch Sebastian Vater aus Böhmischbruck (rechts) überzeugt mit seinen Leistungen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Triathleten des Turnvereins nahmen erfolgreich an der Oberpfalzmeisterschaft teil. Katrin Schwabl und Felix Rucker wurden zu Oberpfalzmeistern im Triathlon gekürt. In Steinberg am See fand am vergangenen Wochenende die Oberpfalzmeisterschaft im Triathlon über die Sprintdistanz statt. Bei Kaiserwetter waren auch einige Triathleten des TV Vohenstrauß am Start. Zunächst standen 750 Meter Schwimmen im Steinberger See an. Anschließend folgte das Radfahren mit einer Länge von 24 Kilometern. Der abschließende Lauf von 6,4 Kilometern führte rund um den Steinberger See, bevor der Zieleinlauf am Moving-Ground-Gelände erfolgte.Für Katrin Schwabl war es die erste Oberpfalzmeisterschaft im Triathlon. Erst vor zwei Jahren wagte sie den Schritt vom Schwimmen zum Triathlon. Mit Erfolg, denn Katrin legte die Schwimmbestzeit aller 170 Teilnehmer vor und wechselte als Erste auf das Fahrrad. Angefeuert von ihrem Ehemann Alfred, der zugleich ihr Trainer ist, konnte die Triathletin bis Kilometer neun die Führung behalten, ehe einige energische Radfahrerinnen für Tempo sorgten. Auf dem vierten Gesamtrang startete die Vohenstraußerin in den abschließenden Lauf. In dieser Disziplin machte sie noch einen Platz gut und schaffte erneut eine Podiumsplatzierung. Dies bedeutete zugleich den ersten Platz in der Altersklasse W 25 und den Titel des Oberpfalzmeisters in einer Zeit von 1:28 Stunden.

Felix Rucker fand von Beginn an einen schnellen Rhythmus und stieg in der Verfolgergruppe aus dem Wasser. Leider war der Sportler aufgrund einer leichten Erkältung gesundheitlich angeschlagen und konnte nicht sein ganzes Potenzial ausschöpfen. Dass sich die Anreise trotzdem lohnen sollte, zeigte der weitere Rennverlauf. Denn Felix Rucker behielt auf dem Fahrrad Kontakt zu den ersten zehn Teilnehmern in der Gesamtwertung. In seiner Paradedisziplin, dem Laufen, konnte er noch einige Plätze wettmachen und landete im erstklassig besetzten Starterfeld auf dem 18. Gesamtrang. In der Wertung der Oberpfalzmeisterschaft bedeutete dies den vierten Gesamtrang und Platz eins in der Altersklasse M 25 in einer Zeit von 1:21 Stunden. Sebastian Vater aus Böhmischbruck erreichte bei seinem erst sechsten Triathlon überhaupt den hervorragenden sechsten Platz in der Wertung der Oberpfalzmeisterschaft. In der Gesamtwertung bedeutete dies den 97 Gesamtrang von 170 Startern in einer Zeit von 1:37 Stunden.

In der zuvor ausgetragenen Super-Sprint-Distanz wurden den Sportlern 300 Meter Schwimmen, 15 Kilometer Rad fahren und ein Drei-Kilometer-Lauf abverlangt. In der Jugendklasse erreichte Christina Schopper den zweiten Gesamtrang und den ersten Platz in ihrer Altersklasse.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.