14.09.2020 - 11:55 Uhr
VohenstraußOberpfalz

"Meine Stadt Vohenstrauß"

Stolz präsentieren die Künstler ihre Werke, mit denen sie bei der Raiffeisenbank im Ferienprogramm Preis gewinnen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Kinder haben ihren ganz eigenen Blickwinkel auf die Schönheiten ihres Heimatorts. 15 Teilnehmer haben im Ferienprogramm bei der Raiffeisenbank unter dem Motto „Meine Stadt Vohenstrauß“ Bilder eingereicht und dafür Preise erhalten. Direktor Werner Bäumler hieß die jungen Künstler mit Eltern und Großeltern im Foyer der Geschäftsstelle willkommen und lobte die Arbeiten, in denen die Buben und Mädchen viele Mühen steckten. Marketingleiterin Beate Vollath informierte, dass die Auswahl sehr schwer fiel und sie sich mit Kundenberaterin Daniela Feneis schnell einig war, die Preise von geplanten drei auf fünf anzuheben. Die Werke wurden in einer Broschüre zusammengestellt und können im Rathaus oder der Raiffeisenbank kostenlos abgeholt werden.

Dass die Friedrichsburg ein besonderer Ort ist, bewies die Tatsache, dass das Schloss gleich dreimal auf Papier gebannt wurde. Doch auch Freizeitbeschäftigungen im Freibad mit der Wasserbahn oder im Sportzentrum, die Eisdiele oder der Kindergarten in dem man Freunde trifft, waren für die Teilnehmer „die schönsten Plätze der Stadt“. Auch dritter Bürgermeister Alfons Raab war von der Kreativität der Kinder angetan. Preise erhielten: Afra Fritz „Mein Brocken Heimat“; Clara Mittelmeier „Sport in Vohenstrauß“; Christina Dirscherl „Kriegerdenkmal“; Frieda Irlbacher „Eis-Cafè-Scotta“; Josephine Thumann „Mein Roggensteiner Kindergarten“. Neben einem Lounger To Go, einem Outdoor-Spiel, Kegelset oder einem 3D-Puzzleball wurde auch ein Würfelpuzzle und ein Designer-Malblock überreicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.