02.06.2019 - 10:21 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Startschuss für "Live im Friedrich"

Das Café „Friedrich“ in Vohenstrauß öffnet zur Premiere des sommerlichen Reigens mit Livemusik. Milan Samko aus Stribro unterhält die Gäste bestimmend, aber gänzlich unaufdringlich.

Milan Samko aus der Vohenstraußer Partnerstadt Stribro eröffnet nach "Live im Laden" die neue Serie „Live im Friedrich“ der Musikinitiative Vohenstrauß.
von Josef ForsterProfil

Solist Milan Samko postierte sich vor dem Übergang zur großen Freiterrasse. Nach kurzer Zeit stellte sich das als gute Entscheidung heraus. Einige Gäste setzten sich trotz kühler Temperaturen nach draußen und bekamen auch hier zumindest ein wenig von der Livemusik mit. Vielleicht wären ein paar Stehtische drinnen zusätzlich nicht verkehrt gewesen. Mitgebracht hatte der Musiker aus der Vohenstraußer Partnerstadt Stribro zu seinem mittlerweile fünften Auftritt in Vohenstrauß auch seine Ehefrau und deren Bruder.

Der Künstler setzte fast ausschließlich auf eigene Kompositionen. Sein abendfüllendes Programm startete mit dem Lieblingslied des Künstlers „Olympian“; ebensowenig „Leonidas“. Beifall spendeten die Zuhörer nach jedem der rund 20 Stücke. Zwar kannten die wenigsten Gäste die wenigsten Lieder, doch gefielen ihnen Rhythmus, Stil und Gefühl aus dem Bereich Rock und Soul. Der junge Barde versuchte, sich zwischen seinen Songs jeweils ein wenig auf Englisch mit dem umsitzenden Publikum zu unterhalten. So etwas lässt sich auch ohne den am Freitagabend einhergehenden freien Eintritt wohl in der Pfalzgrafenstadt mittlerweile etablieren, offenbarte ein Blick in die Runde der Interessierten.

Zu den Eigenkompositionen gesellte Samko hin und wieder ein stilvolles Cover, darunter „Don‘t let me down“ von den Beatles. Damit untermauerte das junge Talent seine ausdrucksstarke Stimme, die immer voll zur Geltung kam. Der junge Interpret aus der Partnerstadt unterhielt das ganze Lokal bestimmend, aber gänzlich unaufdringlich. Seine feine Rockmusik mit starker Eigenprägung begleitete Samko auf der E-Gitarre stets eindrucksvoll und rhythmusstark. Die Serie „Live im Friedrich“ basiert auf einer weiteren Idee der Musikinitiative Vohenstrauß um Chef Hannes Gilch.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.