07.01.2020 - 10:25 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Sternsinger als Friedensbotschafter unterwegs

Sie ziehen mit ihren prächtigen Gewändern und den Kronen auf den Häuptern von Haus zu Haus und wünschen Frieden. Frieden fängt im Kleinen an und ist gar nicht so leicht. Das spüren schon Kinder, die untereinander in Streit geraten.

In der Großgemeinde waren wieder viele Buben und Mädchen als Sternsinger unterwegs und wünschten den Menschen Frieden im neuen Jahr. Außerdem sammelten sie Spenden für die Sternsingeraktion. Bevor sie sich auf den Weg machten wurden sie von Kaplan Alexander Ertl (vorne, rechts) gesegnet.
von Elisabeth DobmayerProfil

Kaplan Alexander Ertl sandte heuer erstmals in der Pfarrgemeinde die Sternsinger aus. „In diesem Jahr seid ihr, liebe Sternsinger, nicht nur als Segensbringer unterwegs, sondern auch als Botschafter des Friedens“, führte der Geistliche in der katholischen Stadtpfarrkirche aus, als sich die Mädchen und Buben in ihren königlichen Gewändern mit den Kronen auf den Häuptern trafen. „Frieden im Libanon und weltweit“ lautet das Motto der diesjährigen Aktion. „Frieden - das ist ein großes Wort. Aber um Frieden geht es nicht nur in der großen Politik. Frieden ist etwas, das hier bei uns beginnt. In unserem Alltag. Und wie schnell es vorbei ist mit dem Frieden, sehen wir jeden Tag in den Nachrichten“, mahnte Kaplan Ertl.

„Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten.“ Diese Worte Jesu hörten die Teilnehmer im Evangelium. Eine einfache Regel, die jedes Kind verstehen kann: „Behandele andere Menschen so, wie du selbst von ihnen behandelt werden willst.“ Diese Regel werde auch die „Goldene Regel“ genannt, und sie sei auf der ganzen Welt bekannt. Die „Goldene Regel“ sei so etwas wie die Bauanleitung für den Frieden, betonte der Geistliche. Für Frieden sei es nie zu spät. Schließlich segnete er die Kreide, den Weihrauch, Salz und Wasser, bevor er die Kinder auf ihre Reise durch die Großgemeinde schickte, um Geld für die Aktion Sternsinger zu sammeln und den Menschen den Frieden im neuen Jahr zu wünschen. Bis zum Dreikönigstag zogen die Sternsinger auch in allen Ortsteilen durch die Gegend.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.