13.06.2019 - 09:35 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Trubel und Heiterkeit

Die Bewohner des Pflegeheims Dr. Loew sind ganz aus dem Häuschen wenn Besucher zum Sommerfest auftauchen und der gewohnte Tagesablauf aufgebrochen wird.

Mitarbeiterin Anna Gref verwandelte die kleinen Gäste aber auch Bewohner in Fabelwesen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Wenn im Pflegeheim Dr. Loew am Leraubach das Sommerfest angekündigt ist, werden die Bewohner schon Tage vorher recht aktiv und freuen sich auf diesen besonderen Festtag in ihrer Einrichtung. Denn stets ist beim Sommerfest ein vielfältiges Programm geboten und die Angehörigen und Besucher lassen sich nicht lange bitten. Bereits am Tor wurden die Gäste herzlich von Mitarbeitern willkommen geheißen und in die großzügige Gartenanlage gebeten. Die Popcorn-Maschine leistete Höchstleistung und auch am Glücksrad durfte ein ums andere Mal gedreht werden. Selbst die Bewohner kramten in den Flohmarktkisten, um ein Lieblingsstück zu erhaschen.

Aus einer CD-Sammlung durften Lieblingsinterpreten ausgewählt werden und für ein paar Euro mit nach Hause genommen werden. Tücher, Taschen, Romane oder andere Lektüren, Zinnbecher oder wertvolle handgeschliffene Glaskaraffen warteten auf interessierte Kunden. Am eigens aufgebauten Info-Point waren Informationen rund um das Pflegeangebot von Dr. Loew zu bekommen. Ebenfalls in tschechischer Sprache, nachdem die Einrichtung seit einigen Jahren ein grenzüberschreitendes Projekt mit Praktikantinnen aus dem Nachbarland startete. Dazu gab es auch kleine Geschenke. Bestens angenommen wurde auch der Stand mit Kinderschminken. Doch auch Bewohner wollten sich von Loew-Mitarbeiterin Anna Gref in ein besonderes Wesen verwandeln lassen und verlangten nach Farbe. So mancher Schmetterling, Käfer oder gar Spinnen waren anschließen unter der Besucherschar auszumachen.

Die kleinen Besucher tobten sich in der Springburg aus und zur besonderen Überraschung stattete auch die TV-Kindertanzgruppe mit ihren Betreuerinnen wieder einen Besuch ab und führten ihre Tänze vor, für die sie viel Applaus erhielten. Gunter Gabriels Hit „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“ und viele andere Oldies mehr unterhielten die Gäste. Schwung brachte auch die Trommlergruppe der Einrichtung mit Torsten Lang. Wer eine Führung durch die Einrichtung machen wollte, brauchte sich nur bei Leiter Uwe Trautner melden. Hausmeister Günter Sperr stand an diesem Tag hinter dem Tresen und verkaufte kühle Getränke, die von den Besuchern angesichts des schönen Sommerwetters gerne angenommen wurden. Natürlich gab es auch eine reichliche Auswahl an kulinarischen Grillspezialitäten. Als Schattenspender diente auch ein eigens dafür aufgestelltes Festzelt, das die Gäste gerne für die Kaffeerunde annahmen. Die Bewohner, unter die sich auch aus benachbarten Dr. Loew Pflegeheimen Besuchsgruppen mischten, fühlten sich sichtlich wohl und waren über den abwechslungsreichen Tag höchst erfreut.

Die "Tanz-Kiddys" des Turnvereins bringen viel Herzensfreude mit ins Pflegeheim Dr. Loew.
Mitarbeiterin Anna Gref verwandelte die kleinen Gäste aber auch Bewohner in Fabelwesen.
Die "Tanz-Kiddys" des Turnvereins bringen viel Herzensfreude mit ins Pflegeheim Dr. Loew.
Die "Tanz-Kiddys" des Turnvereins bringen viel Herzensfreude mit ins Pflegeheim Dr. Loew.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.