17.07.2019 - 11:06 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Vereine werben um Schüler

Vereinsvertreter aus der ganzen Region präsentieren sich rund 800 Mädchen und Buben in der Vohenstraußer Schule. Beim landkreisweiten Projekt "Verein macht Schule" laden sie zum Mitmachen ein.

von Elisabeth DobmayerProfil

Von der Grundschule, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum über die Real- und Mittelschule sowie Dreifachturnhalle bis hinunter ins Sportzentrum hatten die Vereine sich aufgebaut. Jugendbeauftragter Uli Münchmeier hatte diesen Tag im Auftrag des Kreisjugendrings organisiert. Der Kreisjugendring möchte den Kindern möglichst früh die Bedeutung des Ehrenamts als wichtiger Stütze der Gesellschaft vermitteln.Eingebunden in den Schulalltag lernen die Mädchen und Buben die Vereine näher kennen. Vor allem erschließen sich den Teilnehmern neue soziale Kontakte, die gerade bei Kindern mit Migrationshintergrund oder für Kinder aus sozial benachteiligten Familien enorm wichtig sein können.

Ein großer Betreuerstab ehrenamtlicher Helfer aus den Vereinen ist an diesem Tag in der Schule unterwegs, um sich den Schülern einen Vormittag lang zu widmen und auf Fragen und Wünsche einzugehen. Die Evangelische Jugend war im Grundschul-Pausenhof mit acht Leuten vertreten, um die jüngsten Schüler mit Spaß und Spiel zum Beispiel beim Seifenblasen oder Barfußlauf-Pfad zu unterhalten.

Polizeibeamter Nik Landstorfer aus Wiesau vom Verein "Get Ready 2 Defend" lehrt Fünft- bis Siebtklässlern der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule Selbstverteidigung, um sich in einem Streit zu behaupten oder Ärger aus dem Weg zu gehen.

Der Vohenstraußer Dienststellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Martin Zehent, stellte den Kontakt zu dem Beamten her, der auch gerne in Schulen zum Ganztagsunterricht kommt, um die wichtigsten Regeln zu einem konfliktfreiem Umgang miteinander zu vermitteln. "Schlagen wäre das letzte Element", versicherte Landstorfer, der auch die Möglichkeit zur Flucht anspricht, an die im ersten Moment niemand denke. Feuerwehr- und BRK-Mannschaften breiten ihre Ausrüstung vor den Schülern aus. "Strom und Wasser sind keine Freunde", macht Florian Lukas von der Altenstadter Wehr deutlich. Der Kreisfischereiverein begeistert für den Angelsport, und der Oberpfälzer Waldverein bringt den Kindern Geologie näher oder lässt sie Edelsteine suchen. Die Möglichkeit, ein Instrument zu testen, gibt es bei der Jugendkapelle Roggenstein. Der Modellsportclub gewährt einen Einblick in die filigrane Bastelarbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.