06.07.2020 - 12:24 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Vohenstraußer Raphael Wittmann (14) wechselt ins DSV-Skiinternat in Berchtesgaden

Er hat schon viele Erfolge errungen. Nun wurde auch der DSV auf den jungen Nachwuchsrennläufer aus Vohenstrauß aufmerksam, der den achten Platz in der Top-Liste der deutschen Skirennläufer einnimmt.

Raphael Wittmann ist ein großes Nachwuchsrennläufertalent, der es unter die Besten aus ganz Deutschland geschafft hat..
von Elisabeth DobmayerProfil

Das Ski-Ass Raphael Wittmann wechselt zum neuen Schuljahr vom Skiinternat Oberwiesenthal in eine Eliteschule nach Berchtesgaden. Dabei handelt es sich um ein Skiinternat des Verbands. Der junge Leistungssportler soll in den Christophorusschulen nicht nur Bildung fürs Leben lernen, sondern auch als Alpinsportler zum Brillanten geschliffen werden.

Training und Wettkampf bestimmen im Internat 1200 Meter über dem Berchtesgadener Tal den Lebensalltag. Die vergangene Wintersaison war für den Rennläufer nicht ganz einfach, denn die schlechten Schneeverhältnisse boten nicht gerade optimale Trainingsvoraussetzungen. Trotzdem erreichte der 14-Jährige mehrere Top-Platzierungen und fuhr seinen ersten Sieg bei einem DSV-Punkterennen in Kirchberg in Tirol ein.

Beim deutschen Schülercup der U 14 landete der Rennläufer bei der Abschlussplatzierung auf Rang 8 in ganz Deutschland. Leider musste das Finale in Garmisch-Partenkirchen im März wegen der Corona-Krise abgesagt werden, bedauert er.

Danach wurde der gesamte Rennbetrieb auf bayerischer und deutscher Ebene lahmgelegt, um niemandem zu gefährden. Allerdings war der Lohn dieser Anstrengungen und die erreichten Ergebnisse und Platzierungen in dieser Saison die Zusage für das Skiinternat. Darüber freuen sich die Eltern Verena und Peter mit ihrem Sohn. Mächtig stolz ist natürlich auch Schwester Lara-Marie.

In der kommenden Saison wird Raphael altersbedingt neu in der U 16 an den Start gehen. Schon jetzt freut sich das Ausnahmetalent auf die Herausforderungen und das neue Umfeld.

Ein großes Ski-Talent

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.