10.10.2021 - 10:56 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Willkommen bei den LTO-Hartmanns

Das LTO-Ensemble brachte die Filmkomödie "Willkommen bei den Hartmanns" in der Stadthalle auf die Bühne. Das Publikum hatte einiges zu lachen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Rund 100 Zuschauer verfolgten am Freitagabend in der Stadthalle auf der Bühne des Landestheaters Oberpfalz (LTO) „Willkommen bei den Hartmanns“, nach einer Filmkomödie von Simon Verhoeven von 2016 . Was passiert, wenn eine Ehefrau sich plötzlich entscheidet, in ihrer Familie einen Flüchtling aufzunehmen? Aufregungen sind vorprogrammiert. Eine Entscheidung, die schnell für eine Menge Missverständnisse, Probleme und Verwirrungen sorgt.

Die Hartmanns? Das sind die pensionierte Lehrerin und enttäuschte Ehefrau Angelika, die auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und sinnvollen Beschäftigung fürs Alter ist. Warum also nicht soziales Engagement beweisen und einem bedürftigen Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Ehemann Richard, Chefarzt, befindet sich in der Midlife-Crisis und ist von dieser Idee nicht gerade begeistert. Tochter Sofie, 31, inzwischen Psychologiestudentin, die auch in der Liebe kein glückliches Händchen hat. Sohn Philipp, erfolgreicher Wirtschaftsanwalt, gerade in Scheidung lebend, dessen zwölfjähriger Sohn Basti anstrengend pubertierend ist, hat selbst genügend Ärger.

In einer Containerunterkunft für Flüchtlinge gibt Angelika eines Tages gebrauchte Kleidung ab und trifft dort ihre ehemalige Kollegin Heike Broscher, die Deutschkurse gibt. Angelika fasst den Entschluss, einen Flüchtling aufzunehmen. Bei einem gemeinsamen Essen teilt sie das ihrer Familie mit. Richard und Philipp lehnen ihn zunächst kategorisch ab, während sie von Sofie Unterstützung bekommt. Angelika hat bereits einen Termin beim Leiter der Unterkunft. Ihr Mann Richard geht mit und sie entscheiden sich nach mehreren Vorstellungsrunden schließlich für den alleinstehenden Nigerianer Diallo. Und so zieht in das Haus der gutsituierten Hartmanns in einem Nobelviertel der afrikanische Asylbewerber ein, der auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung hofft.

Wer das Stück gerne noch sehen möchte, hat dazu am Freitag, 15. Oktober, um 20 Uhr in der Stadthalle noch einmal Gelegenheit.

Das LTO-Ensemble brachte die Filmkomödie "Willkommen bei den Hartmanns" in der Stadthalle auf die Bühne.
Das LTO-Ensemble brachte die Filmkomödie "Willkommen bei den Hartmanns" in der Stadthalle auf die Bühne.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.