23.08.2021 - 11:12 Uhr
WaidhausOberpfalz

23-jährige Frau mit vier Haftbefehlen gesucht

Für zwei Reisende war bei Waidhaus die Fahrt zu Ende. Die Bundespolizei stieß bei Kontrollen auf einen Mann und eine Frau, die mit insgesamt sechs Haftbefehlen auf der Fahndungsliste standen.

Bei Waidhaus klickten am Wochenende die Handschellen bei einer Polizeikontrolle.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Da dürften selbst die Beamten der Bundespolizei gestaunt haben. Sie nahmen am Wochenende zwei Personen fest, die insgesamt mit sechs Haftbefehlen gesucht wurden. "Nur" zwei davon betrafen einen 31-jährigen Mann aus Rumänien, ausgestellt von der Staatsanwaltschaft Stuttgart. der Mann hatte eine Geldstrafe in Höhe von 600 Euro aus einer Verurteilung wegen eines Drogenvergehens nicht bezahlt. Außerdem war er wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben. Der Mann hatte die Strafe von 540 Euro nie beglichen. Da er die fällige Gesamtsumme nicht aufbringen konnte, muss er laut Polizeibericht für 114 Tage ins Gefängnis.

Gleich mit vier Haftbefehlen gesucht wurde eine rumänische Staatsangehörige, die am Sonntag von der Bundespolizei auf dem Parkplatz Ulrichsberg Nord an der Autobahn A6 bei Waidhaus kontrolliert wurde. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hatte die 23-jährige Frau wegen unbezahlter Geldstrafen aus vier Verurteilungen wegen Diebstahlsdelikten ausgeschrieben. Die Strafen beliefen sich auf eine Summe von 5460 Euro. Die Frau muss für 238 Tage in eine Justizvollzugsanstalt, da sie die Strafe nicht bezahlen konnte.

Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.