15.09.2021 - 12:57 Uhr
WaidhausOberpfalz

Bemalte Wandersteine sollen durch Waidhaus "wandern"

Vera Stahl (links) freut sich mit Irmgard Bótha, Steffi Mack und Monika Zeitler-Kals (hinten, von links) über den hervorragenden Zuspruch beim Ferienprogramm-Ausklang.
von Josef ForsterProfil

Den Veranstaltungsreigen des diesjährigen Kinderferienprogramms der Marktgemeinde Waidhaus beschließt der SPD-Ortsverein unter dem Motto „Wandersteine bemalen“. Bei herrlichem Wetter bewunderte Bürgermeister Markus Bauriedl mit der Jugendbeauftragten Elisabeth Träger-Greß eine Riesenzahl bemalter Steine. Durch die geschickten Hände vieler kleiner Waidhauser waren wahre Kunstwerke unter der Anleitung von Monika Zeitler-Kals und Steffi Mack entstanden. Nun sollen diese Wandersteine auch "wandern". "Wer einen findet, darf diesen mitnehmen und an einem beliebigen anderen Ort ablegen, sodass sich jemand anderes daran erfreuen kann“, ermunterte Vorsitzende Irmgard Bótha. Einige der Steine sind am Dufthang zu finden und warten nun darauf, in die Welt getragen zu werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.