23.03.2020 - 08:40 Uhr
WaidhausOberpfalz

Blick über die Grenze

Noch ein gehöriges Stück weiter als hierzulande gehen die aktuellen Maßnahmen im benachbarten Tschechien. Die Grenzkontrollen auf dem einstigen Autobahn-Grenzübergang sind nur Teil eines umfangreichen Konzepts.

Das Kunstwerk (links) vor der Autobahn-Grenzbrücke steht für ein durchlässig gewordenes Europa. Derzeit stehen die Zeichen jedoch leider eher auf Abstand.
von Josef ForsterProfil

Senioren beispielsweise dürfen nur noch zwischen 10 und 12 Uhr einkaufen. In dieser Zeitspanne sollen sich alle anderen Altersgruppen im Gegenzug zurückhalten. Mund- und Nasenschutz sind darüber hinaus für alle im ganzen Land Pflicht. Wer ohne entsprechende Masken erwischt wird, zahlt 20 000 Kronen Strafe. Außer zum Einkaufen sind nur noch Fahrten von und zur Arbeit erlaubt.

Wer in eine Kontrolle gelangt, muss sein Handy abliefern und anhand der GPS-Daten werden die Bewegungsabläufe nachvollzogen. Außerdem erhalten alle ausländischen Handynutzer sofort beim Grenzübertritt durch die tschechische Telekom eine Standard-SMS, in der zu einem sofortigen Arztbesuch aufgefordert wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.