Bundespolizei Waidhaus vollstreckt Haftbefehl gegen gesuchte Ladendiebin

Waidhaus
25.01.2023 - 09:57 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Fahnder der Bundespolizeiinspektion Waidhaus eine gesuchte Ladendiebin gefasst. Gegen die 42-jährige Rumänin lag ein Haftbefehl vor.

Bei einer Kontrolle ging den Beamten der Grenzpolizei Waidhaus eine gesuchte Ladendiebin ins Netz.

Zivilfahnder der Bundespolizei Waidhaus kontrollierten in der Nacht auf Mittwoch die Insassin eines Pkws an der A6 in Waidhaus. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten eine Fahndungsnotiz der Staatsanwaltschaft Nürnberg wegen gemeinschaftlichen Diebstahls fest. Im Oktober 2021 entwendete sie zusammen mit drei Komplizinnen in einem Weidener Bekleidungsgeschäft mehrere Kleidungsstücke im Wert von 1.000 Euro. Das Amtsgericht Weiden verurteilte die 42-Jährige deswegen zu einer Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro. Da sie ihre Justizschulden bezahlen konnte, blieb ihr die angeordnete Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen erspart. Die Rumänin konnte im Anschluss die Weiterreise antreten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.