17.02.2021 - 10:00 Uhr
WaidhausOberpfalz

Bundespolizei Waidhaus vollstreckt Haftbefehle

Seit Sonntag kontrollieren die Beamten wieder an der Grenze zu Tschechien. Mit Erfolg, wie eine erste Zwischenbilanz zeigt.

Symbolbild
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Seit der Wiedereinführung der Grenzkontrollen am vergangenen Sonntag hat die Bundespolizeiinspektion Waidhaus in ihrer Kontrollstelle auf dem Autobahn-Parkplatz Ulrichsberg Nord bereits fünf vollstreckte Haftbefehle gezählt, heißt es in der Pressemitteilung. Ein Ukrainer (34) war von der Staatsanwaltschaft Heidelberg zur Festnahme wegen diverser Diebstahlsdelikte ausgeschrieben worden. Die knapp 1000 Euro Geldstrafe konnte er bezahlen und musste nicht für 90 Tage Ersatzfreiheitsstrafe in den Knast.

Ein 45 Jahre alter Pole und sein 32-jähriger Landsmann waren ebenfalls liquide. Der Jüngere hatte eine Ordnungswidrigkeit in Höhe von 200 Euro wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz nie bezahlt. Das holte er nun nach und muss nicht für sechs Tage in Erzwingungshaft. Den 45-Jährigen suchte die Staatsanwaltschaft Offenbach mit Haftbefehl. Die 300 Euro Geldstrafe aus einer Verurteilung wegen Diebstahls blätterte er hin und entging sechs Tagen Gefängnis.

Für 30 Tage in die JVA muss allerdings ein Tscheche. Der 30-Jährige war laut Staatsanwaltschaft Weiden der Staatskasse noch 1000 Euro Strafe wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz schuldig. Dieses Geld konnte er nicht aufbringen und sitzt nun für einen knappen Monat ein. Deutlich länger hinter Gitter musste schließlich ein Bulgare. Die Staatsanwaltschaft Mainz suchte den 43 Jahres alten Mann mit Vollstreckungshaftbefehl weil er wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls zu 3600 Euro Geldstrafe "verdonnert" worden war und nie bezahlt hatte. Die Summe konnte er auch diesmal nicht begleichen. Auf ihn warten nun 140 Tage Freiheitsentzug.

Lesen Sie hier weitere Polizeimeldungen

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.