31.07.2019 - 10:52 Uhr
WaidhausOberpfalz

Elvis gibt Brautpaar die Ehre

Im „Marktplatzstüberl“ der Brauteltern, Anneliese und Heinrich Hierold, überbrückte die Hochzeitsgesellschaft die Zeit zwischen standesamtlichen und kirchlichen Trauung mit einem zünftigen Weißwurst-Frühstück.

Große Seifenblasen regnen auf Verena und Rudolf Hirschmann beim feierlichen Empfang vor dem Kirchenportal.
von Josef ForsterProfil

Zuvor gaben sich Verena und Rudolf Hirschmann vor Bürgermeisterin Margit Kirzinger das „Ja“-Wort im Rathaus. Maximilian Stefinger, ein Cousin der Braut, übernahm die musikalische Umrahmung dabei. Als Brautmädchen wichen Julia Nossek, Natalie Riedl, Jana Randig und Lena Schmid zu keiner Minute vom Hochzeitspaar. In der Emmeramskirche feierte Pfarrer Georg Hartl mit dem sympathischen Brautpaar die Hochzeitsmesse am frühen Nachmittag. Anna Schön aus Waidhaus und Julia Lang aus Pfrentsch übernahmen als Duo mit Klavierbegleitung die musikalsiche Mitfeier. Gleiches galt für Markus Mathy an der Kirchenorgel und Elvis-Double Marius Mazur aus Bernau am Chiemsee.

Baff waren die Brautleute nach dem Öffnen des Kirchenportals. Das Vereinsorchester des Musikvereins spielte unter Leitung von Hermann Mack zum Standkonzert auf. Braut und Bräutigam sind aktive Mitglieder im Schützenverein „Enzian“, der mit einer großen Abordnung um Schützenmeister Johannes Zeug Spalier stand. Die Waidhauser Motorradfreunde eskortierten das von Michael Bauer in Begleitung von Igor Sobkalo gesteuerte Brautauto zur Hochzeitsfeier im Hotel „Drei Lilien“ in Vohenstrauß. Die bei der Firma BaS in Eslarn beschäftigte Einzelhandelskauffrau und der bei Reger-Bau in Vohenstrauß tätige Betriebselektriker wollen sich nach der Hochzeit nun bald ein eigenes Haus in Waidhaus bauen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.