Frau wendet Freiheitsstrafe ab

Waidhaus
25.11.2022 - 12:35 Uhr

Die Bundespolizei hat eine zur Fahndung ausgeschriebene Frau an der A 6 bei Waidhaus gefasst. Die Frau hatte eine Geldstrafe nicht bezahlt.

Eine gefahndete Frau hat ihre Schulden beglichen.

Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend eine Moldauerin nach der Einreise aus Tschechien an der A 6 bei Waidhaus festgenommen. Nach Angaben der Polizei war die Frau zur Fahndung ausgeschrieben. Es lag ein Haftbefehl des Amtsgerichts Thiergarten in Berlin gegen die 61-Jährige vor. Das Gericht hatte sie zu einer Geldstrafe von 2250 Euro wegen Diebstahls mit Waffen, Bandendiebstahls und Wohnungseinbruchsdiebstahls verurteilt, die die Frau nicht gezahlt hatte. Laut Polizei beglich sie nun die Schulden und wendete so eine Freiheitsstrafe ab. Nachdem die Bundespolizei die Moldauerin aus dem Gewahrsam entließ, klagte sie über Herzschmerzen. Der alarmierte Notarzt brachte sie in ein Krankenhaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.