23.10.2020 - 09:40 Uhr
WaidhausOberpfalz

Frauenbund Waidhaus: "Unsere Mitglieder sind das wertvollste Gut"

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft erhalten (von links, mit Blumen) Brigitte Janisch, Gisela Olbrich, Gerlinde Hanauer, Rosalinde Hera-Mack und Helga Zenk.
von Josef ForsterProfil

Ein feierlicher Oktober-Rosenkranz mit der „Veeh-Harfen-Gruppe“ unter Leitung von Petra Zielbauer gab den Rahmen für die Ehrung langjähriger Mitglieder im katholischen Frauenbund. Unter Einhaltung aller aktuellen Auflagen wurden die Urkunden in der Emmeramskirche verliehen.

Im Auftrag des Diözesanverbands dankte Bezirksvorsitzende Martha Bauer aus Altenstadt/Vohenstrauß dem Ortsverband für das Vertrauen, die Wertschätzung in dieser Form durchzuführen. Der Anlass gebe Raum „darüber nachzudenken, was der Frauenbund vor Ort geleistet und auf den Weg gebracht hat“.

Die Verleihung der Ehrennadel in Gold für 40 Jahre zeuge vom Engagement, die Werte des Verbands mitzutragen. Im Zweigverein selbst seien die Geehrten ein Stück ihrer Lebenszeit mit dem Frauenbund gegangen: „Unsere Mitglieder sind unser wertvollstes Gut, die den Frauenbund tragen und stärken.“

Die Auszeichnung in Gold erhielten im Anschluss Rosalinde Hera-Mack und Gisela Olbrich. Für Else Nickl ist eine Nachholung der Ehrung vorgesehen. Darüber hinaus ehrte der Ortsverband durch Christl Kaas und Jutta Reinisch für 30 Jahre Treue: Gerlinde Hanauer, Brigitte Janisch und Helga Zenk, sowie Maria Grötsch und Angelika Mack für 20 Jahre. Paula Hilpert und Barbara Zeitler wären noch auf der Liste gestanden für 45 Jahre. Auch diese Ehrungen sollen nachgeholt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.