16.04.2019 - 10:57 Uhr
WaidhausOberpfalz

Gewinn für Hygiene

Wer bislang für die Marktgemeinde Klärwärter sein wollte, musste schon sein Auto mitbringen. Diese Zeiten sind nun vorbei.

Klärwärter Heinrich Hierold (rechts) nimmt das neue Fahrzeug mit seinem neuen Stellvertreter Hans-Peter Müller und Bürgermeisterin Margit Kirzinger durch Ingo Meier (Zweiter von rechts) entgegen.
von Josef ForsterProfil

Ein neues Auto mit dem Kennzeichen NEW-MV 119 erweitert ab sofort den Fuhrpark der Gemeinde. Der Marktrat bewilligte die Mittel für das Kommunalfahrzeug Dacia Dokker-Express mit Rundumleuchte und Anhängerkupplung. Das Neufahrzeug für die Mitarbeiter der Kläranlage kostete 12 500 Euro. Bürgermeisterin Margit Kirzinger, Klärwärter Heinrich Hierold und Stellvertreter Hans-Peter Müller holten den Benziner mit 100 PS Anfang der Woche ab. Zukünftig können die Mitarbeiter der Kläranlage im Kompaktlieferwagen auch kleinere Geräte wie Freischneider, Motorsägen, Werkzeug und ähnliches transportieren. Die Wärter können für Fahrten zum Klärwerk nun das Dienstfahrzeug nehmen und müssen nicht mehr mit dem Privatfahrzeug des Klärwärters fahren, was auch aus hygienischen Gründen ein Gewinn ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.