13.01.2020 - 09:01 Uhr
WaidhausOberpfalz

Jugendwart hält Nachwuchs am Laufen

Für seinen unermüdlichen Einsatz um den Nachwuchs zeichnete die Ortswehr Waidhaus ihren Jugendwart am Sonntag mit der Ehrennadel in Bronze aus.

Die beiden Bürgermeister, Margit Kirzinger (links) und Markus Bauriedl (rechts) freuen sich mit Dominik Zintl (mit Urkunde) über die Auszeichnung mit der Ehrennadel in Bronze.
von Josef ForsterProfil

Vorsitzender Sandro Hochwart wies bei der Verleihung im „Haus am Eck“ ebenso auf die Leistungen von Dominik Zintl als exzellenter Festleiter hin. Auch auf Landkreisebene ist das Engagement Zintls gerne gesehen. Für die Übernahme der Aufgabe als stellvertretender Kreisjugendleiter dankte Kreisbrandinspektor Martin Weig, denn es sei nicht leicht gewesen, dafür jemanden zu finden. Kommandant Markus Schwarz wies auf die Betreuung der Alarmierungs-App durch Zintl hin. Bei Problemen oder Beeinträchtigungen während den Probealarmierungen an Samstagen bat er um unverzügliche Kontaktaufnahme mit dem Jugendwart.

Bei der Zusammenkunft informierte der Jugendwart über die aktuelle Nachwuchsarbeit. Die Mitgliederstärke der Jugendfeuerwehr betrug vor einem Jahr sechs Jugendliche. Durch die Übertritte von Phillip Kraus und Ludwig Günter in die aktive Wehr bei sechs Neuzugängen sind aktuell zehn Mitglieder zu verzeichnen. Alle neuen Mitglieder hätten bereits die Jugendflamme Stufe I in der Tasche. Die Teilnehmer waren Jana Perencajova, Adrian Ziegler, Michael Ziegler, Kevin Zetzl, Steven Zetzl, Kevin Deus und Jan Sivak. Zum Anfang des Jahres werde am Freitag, 17. Januar, ab 21 Uhr der „Feierwehrball“ in der Diskothek „La Belle“ für Jung und Alt abgehalten.

In seinem Rückblick erwähnte Zintl die große Einsatzübung Ende Mai. „Hilfe es brennt“ hieß es dabei im Seniorenhaus. Hierbei durften sich die Jugendlichen von Aktiven unter Einsatz von schwerem Atemschutz retten lassen. Zintls Dank galt allen Jugendlichen, die sich an diesem Tag Zeit genommen hatten. Das 20-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr war dann Ende August/Anfang September der Höhepunkt. In seinen abschließenden Dankesworten hob Zintl Kassier Albrecht Müller für die Führung der Jugendkasse hervor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.