28.02.2020 - 13:52 Uhr
WaidhausOberpfalz

Kuchenverkauf sichert Ministrantenausflug

Eine pfundige Idee hatten die Waidhauser Ministranten. Sie verkauften Teller mit süßem Gebäck und finanzieren mit dem Erlös einen geplanten Ausflug.

An den Kirchenportalen war es zu windig und zu kalt. Der Kuchenverkauf fand deshalb im Kolpingheim statt.
von Josef ForsterProfil

Jeweils Samstag und Sonntag nach dem Gottesdienst verkauften die Ministranten zum Preis von 5 Euro Gebäckteller mit Köichla, Krapfen, Schoitenköichla und Quarkbällchen. Die Kirchenverwaltung stellte aufgrund der schlechten Witterung das Kolpingheim zur Verfügung.

Das "Geschäft" verlief zur vollsten Zufriedenheit aller Akteure. Der Erlös in Höhe von 500 Euro ist für einen weiteren Ministrantenausflug vorgesehen. Der Dank galt nicht nur den Käufern, sondern auch allen, die die Ministranten mit ihren Spenden unterstützten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.