15.09.2021 - 12:50 Uhr
WaidhausOberpfalz

Mit Sackhüpfen durch die Kinderolympiade in Waidhaus

An verschiedenen Stationen gibt es unterschiedliche Aufgaben zu lösen.
von Josef ForsterProfil

Passend zur Großveranstaltung im fernen Japan schnupperten 24 Kinder im Grenzmarkt Waidhaus mit der Vereinsgemeinschaft und dem OWV Waidhaus ein bisschen Olympia-Luft. Als Betreuer stellten sich neben Detlef König Gerlinde König, Manfred Schneider, Margareta Schneider, Diana Stephan, Tamara Kirner und Reinhard Werner auf dem TSV-Areal in den Dienst der Sache. Rund um das Hans-Sommer-Sportheim wurde alles für den "Hindernisparcourlauf" vorbereitet. Zusätzlich zur Unterstützung bei den Stationen gesellten sich Fabian Kirner, Luca Eder und Rigobert Hösl dazu. Als Disziplinen waren Sackhüpfen, Eierlauf und Stelzenlauf im Angebot. Ersatzweise beinhaltete der Parcours Kegeln, Dosenwerfen, Weitwurf und Schaumkuss-Weitwurf für die kleineren Teilnehmer. Die Kinder hatten einen Riesenspaß. Bürgermeister Markus Bauriedl schaute auch vorbei und ließ es sich nicht nehmen, beim Sackhüpfen ebenfalls anzutreten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.