12.06.2020 - 10:03 Uhr
WaidhausOberpfalz

Teppich statt Prozession in Waidhaus

Auf dem Vorplatz der Pfarrkirche erinnert ein Blumenteppich an den Feiertag Fronleichnam.
von Josef ForsterProfil

Mit der sonst farbenfrohen Fronleichnams-Prozession ist es heuer nichts geworden. Die Verbote ließen der katholischen Pfarrgemeinde keine Wahl. Ein Helferteam um Mesnerin Margit Reichenberger ließ es sich jedoch nicht nehmen, zumindest einen Blumenteppich zu gestalten. Auf dem ebenen Vorplatz bei der Emmeramskirche entstand in den frühen Morgenstunden ein groß dimensioniertes Kunstwerk. Rund um die göttliche Zusage „Ich bin da“ schufen die Beteiligten ein ausdrucksstarkes Gesamtbild. Kreuz und Taube als christliche Symbole setzten die Mithelfer eindrucksvoll ins Szene. Während des Feiertags kamen immer wieder Gäste, um sich selbst ein Bild von der Arbeit zu machen. Sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen, ist ein Beseitigen erst zum Wochenbeginn beabsichtigt. Damit soll der Bevölkerung noch ausreichend Gelegenheit zum eigenen Bestaunen gegeben werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.