21.11.2018 - 17:11 Uhr
Waldau bei VohenstraußOberpfalz

Ehrenamtspreis für Rosemarie Hirmer aus Erpetshof

Große Anerkennung: Der DFB/BFV würdigt das Engagement einer Frau, die sich für den SV Waldau engagiert.

Rosemarie Hirmer aus Erpetshof (Zweite von links) erhält am Sonntag im Klosterstadel in Pielenhofen die höchste Auszeichnun, die eine Ehrenamtliche vom Deutschen und Bayerischen Fußballverband bekommen kann. Kreisspielleiter Albert Kellner, der ehemalige Kreisehrenamtsbeauftragte des Kreises Amberg/Weiden, Josef Gläßl, SV-Ehrenvorsitzender Hans-Werner Anzer und Kreisehrenamtsbeauftragter Christoph Kellner (von links) gratulieren.
von Elisabeth DobmayerProfil

Die Fanbeauftragte und Verantwortliche für ältere Mitglieder des SV Waldau, Rosemarie Hirmer, erhielt am Tag des Ehrenamts eine Auszeichnung des Bayerischen Fußballverbands (BFV) im Bezirk Oberpfalz: Sie nahm im Klosterstadel in Pielenhofen eine Uhr des Deutschen Fußballbunds (DFB) sowie eine Urkunde für den Ehrenamtspreis entgegen. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung, die ein Ehrenamtlicher in einem Verein erreichen kann.

Hirmer organisiert seit Jahren die Fahrten zu allen Spielen der ersten und zweiten Mannschaft des SV Waldau. "Ein Heimspiel wäre ohne sie nicht denkbar, denn hier übernimmt sie die Einteilung für die Bewirtung der Gaststätte, den Kuchenverkauf und den Grillstand", lobten Ehrenvorsitzender Hans-Werner Anzer und der Ehrenamtsbeauftragte im Kreis Amberg/Weiden, Christoph Kellner, in der Laudatio. Außerdem organisiert Hirmer zweimal jährlich Wanderungen und die Zwei-Tage-Fahrt, die großen Zuspruch im Verein findet. Beim heimischen Fußballclub ist sie jedoch nicht nur als umtriebiges Organisationstalent bekannt. Sie bietet auch Gymnastik- und Fitnesskurse an, bei denen in den Wintermonaten auch schon der ein oder andere aktive Fußballer gesichtet wurde. Bereits zum 23. Mal verlieh der BFV heuer diesen Preis. Aus den Vorschlägen der Vereine wählen die Kreisehrenamtsbeauftragten aus jedem der 22 Fußballkreise einen Preisträger aus. "Ihr Sportverein hat Hirmer für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und verdienstvolle Arbeit vorgeschlagen", hieß es in der Einladung zur Ehrung, die das "Scotty-Bullock-Duo" umrahmte. Die Festrede hielt der BLSV-Präsident Jörg Ammon.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.