08.06.2020 - 10:06 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

"Einfach machen"

Leonhard Zintl aus Waldeck ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei der VR-NetWorld GmbH.

Leonhard Zintl.
von Hans LukasProfil

Nach elf Jahren hat der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende der VR-Networld GmbH, Dr. Andreas Martin, Mitglied des Vorstandes beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), sein Mandat niedergelegt. Den Vorsitz übernimmt nun der Waldecker Vorstandsvorsitzende der Volksband Mittweida eG Leonhard Zintl. Er wurde am 25. Mai in Bonn einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und Nachfolger von Martin in diesem Amt bestätigt.

Zintl ist bereits seit mehreren Jahren Mitglied des Aufsichtsrates und kennt die Herausforderungen einer lokalen Genossenschaftsbank, die insbesondere mit der Digitalisierung einhergehen. "Einfach machen" ist ein von ihm präferiertes Motto - das will er nun auch als Vorsitzender des Gremiums weiterleben.

"Über das Vertrauen und auf die Aufgabe freue ich mich - das Thema Digitalisierung und die damit verbundenen Leistungen und Angebote sind aus Sicht der Volksbanken Raiffeisenbanken wichtiger denn je", betont Zintl.

Die VR-NetWorld GmbH hat ihren Sitz in Bonn und ist zentraler Dienstleister für digitalen Content und Vermarktung in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Sie konzipiert und erstellt Inhalte für die digitalen Kanäle von über 850 Volksbanken Raiffeisenbanken deutschlandweit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.