10.07.2019 - 13:55 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Florian Wagner und Kristina Weiss geben sich das Jawort

Das Spielfeld tauschte Kristina Weiß, die "Erste" des SV Waldeck, gegen den Kirchenplatz in Neusorg. Das Spalier nach der Trauung mit Florian Wagner war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Mit die ersten Gratulationen nehmen Kristina Weiss und Florian Wagner (Fünfte und Sechster von rechts) von Stefan Kuchenreuther (Fünfter von links), Uwe Kade (rechts) und Mannschaftskapitän Daniel Schwab (Dritter von rechts) entgegen.
von Hans LukasProfil

In der Pfarrkirche in Neusorg gaben sich mit Florian Wagner einer der Aktiven des SV Waldeck und Kristina Weiss das Jawort. Da war es für die Kicker der "Ersten" Ehrensache, vor dem Gotteshaus Spalier zu stehen.

Die Braut ist 28 Jahre alt, als Bürokauffrau tätig und stammt aus Neusorg. Der Bräutigam (27 Jahre) kommt aus Schönreuth und arbeitet als Mechaniker. Wagner ist schon seit Kindesbeinen für die Fußballer des SV Waldeck im Einsatz und spielt derzeit recht erfolgreich in der ersten Mannschaft. Weiter engagiert er sich für den SVW-Nachwuchs und ist einer der Betreuer der D-Junioren. Uwe Kadeund Stefan Kuchenreutherdankten ihrem Spieler für seinen Einsatz und die Unterstützung bei der Arbeit im Sportverein. Auch die Braut würdigten sie für das Verständnis, dass sie, was die Leidenschaft ihres zukünftigen Gatten angeht, zeigt und ihn dabei unterstützt.

Das Paar wohnt derzeit noch in Kemnath, wird aber künftig in Neusorg seinen Wohnsitz haben. Nach der Trauung ging es zum Hochzeitsmahl in den Gasthof Imhof in Speichersdorf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.