27.07.2020 - 10:52 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Fürsprache um Schutz vor Gefahren im Straßenverkehr

Auf dem Schulhof segnete Pfarrer Heribert Stretz die dort abgestellten Fahrzeuge.
von Hans LukasProfil

Die Fahrzeugsegnung in der Pfarrei Waldeck fand einen Tag nach dem Gedenktag des heiligen Christopherus statt. Heuer standen dazu wesentlich weniger Zwei- und Vierräder auf dem Schulhof. Unter den Gefährten war auch wieder einmal ein Traktor zu sehen. Pfarrer Heribert Stretz begrüßte deren Besitzer und segnete die Christophorus-Plaketten. Dieser sei der Patron aller, die im Straßenverkehr unterwegs sind. Er gehöre auch zu den 14 Nothelfern. Da sein Gedenktag am 24. Juli gefeiert werde, habe sich dieses Wochenende angeboten, die Fahrzeugsegnung vorzunehmen, erklärte der Geistliche.

Er bat den Heiligen, dass seine Fürsprache und der Schutz der Engel helfen mögen, dass die Verkehrsteilnehmer die Gefahren schon im Vorfeld erkennen, um Unfälle zu vermeiden. Anschließend besprengte Pfarrer Stretz beim Segen jedes Fahrzeug mit Weihwasser.

Auf dem Schulhof segnete Pfarrer Heribert Stretz die dort abgestellten Fahrzeuge.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.