07.02.2019 - 11:58 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Wo schon die Alten rodelten

Wie sich die Bilder gleichen: Wie schon ihre Eltern, Omas und Opas fahren auch die Kleinen des Waldecker Kindergartens am "Strohrangen" Schlitten. Eines hat sich aber seitdem doch geändert.

Kindergartenleiterin Kerstin Dilling (hinten links) und ihre Mitarbeiterinnen begleiten die Mädchen und Buben zum Schlittenfahren am „Strohrangen“. Zwar abgekämpft und etwas müde von den vielen Aufstiegen, geht es gegen Mittag wieder zurück in die Vorschuleinrichtung.
von Hans LukasProfil

Die weiße Pracht und die Winterlandschaft nutzten auch die Mädchen und Buben des Kindergartens St. Anna in den vergangenen Tagen. Es herrschte eine tolle Stimmung, als sie mit dem Personal unter Leitung von Kerstin Dilling aufbrachen, um einen Rodelvormittag in freier Natur zu verbringen. Ziel war der im Volksmund genannten "Strohrangen", zu dem auch schon ihre Eltern und Großeltern ihre Schlitten gezogen haben.

Allerdings hat sich das Gefährt seitdem geändert, bei den Abfahrten hat der Plastik-Skibob den damals üblichen Holzschlitten abgelöst. Während die einen immer wieder den Hang hinabfuhren, vergnügten sich andere Kinder im Schnee und rollten stattdessen nach unten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.