16.01.2019 - 14:29 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Treue Gefährten

Die KSK Waldeck zeichnet langjährige Mitglieder mit Ehrennadeln und Urkunden aus.

Kreisvorsitzender Thomas Semba (links) und Vorsitzender Karl Reger (rechts) ehren Andreas Reger, Gottfried Hofmann, Robert Müller, Engelbert Zehrer (Zweiter bis Fünfter von links) für ihre Treue zur Soldatenkameradschaft.
von Hans LukasProfil

In der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft zeichnete Vorsitzender Karl Reger und der Kreisvorsitzende Thomas Semba verdiente und langjährige Mitglieder mit Ehrennadeln und Urkunden aus.

Der Kreisvorsitzende gab zunächst einen kurzen Bericht des Kreisverbandes Kemnath. So gab er Änderungen bei der Mitgliedermeldung an den Verband bekannt, wo künftig verschiedene Unterscheidungen nach Altersstufen und Kategorien zu beachten sind. Der Landesverbandsbeitrag wurde leicht angehoben und dafür wurden den Verantwortlichen einige für die Mitglieder positive Dinge abgerungen. So sind künftig bei der Durchführung von Vereinsveranstaltungen alle Helfer und nicht nur die Mitglieder haft- und unfallversichert.

Semba wies auf einige Veranstaltungen hin, so die Kreisversammlung, die in Unterlind stattfindet. Auch das Hans-Stahl-Schießen wird wieder durchgeführt. Die Termine stehen noch nicht genau fest und werden zu gegebener Zeit den Vorsitzenden mitgeteilt. Außerdem veranstaltet die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Brand am 13. und 14. Juli 2019 ihr 130jähr. Gründungsfest.

Der Kreisvorsitzende berichtete auch von einer sicherheitspolitischen Veranstaltung, die in Kirchenlaibach stattfand. Herausgestellt wurde da von den Verantwortlichen in den Vereinen u.a., dass die Bundeswehr statt Sicherheits- und Kompromissbereitschaft, eine viel stärkere Präsentation erfahren müsse. Sie ist zwar auf vielen Auslandseinsätzen dabei, jedoch zeigten jüngere Beispiele, dass die Ausrüstung teilweise diesen Aufgaben nicht mehr gerecht werde. Außerdem muss dem Berufstand mehr Beachtung und Respekt in der Öffentlichkeit gezollt werden.

Er wünschte allen Mitgliedern für 2019 viel Erfolg und der Kameradschaft ein stetiges Wachsen und Gedeihen. Mit den Worten 'In Treue fest' schloss er seine Ausführungen.

Danach nahm Semba mit 1. Vorstand Karl Reger die Ehrungen vor. Für seine Verdienste um die Waldecker Kameradschaft und den Bayer. Soldatenbund wurde Gottfried Hofmann aus Waldeck das Ehrenkreuz des BSB mit Urkunde überreicht. Reger betonte, dass Hofmann ein treues langjähriges Mitglied sei, dass an jeder Veranstaltung der Kameradschaft teilnimmt.

Mit Urkunde und Treuenadel wurden weiter ausgezeichnet:

Leonhard Zintl Waldeck und Andreas Reger Köglitz für 10 Jahre Mitgliedschaft. Hans Schindler Köglitz ist 25 Jahre dabei. Für 40 Jahre wurden geehrt: Hans Birkner sen. Waldeck, Franz Horn Waldeck, Robert Müller Godas, Richard Reger Waldeck und Engelbert Zehrer Godas.

Da nicht alle Geehrten anwesend waren, betonte der Vorsitzende, dass die Ehrungen bei ihm abzuholen sind.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.