25.02.2020 - 13:13 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

WCV blickt auf Session zurück

Der Waldecker Carnevals Verein ist zufrieden mit der Session 2019/2020.

Ein Blick in die Runde mit (vorne, Zweiter von links) Alexander Wegmann und stehend Klaus Wegmann mit dem Prinzenpaar.
von Hans LukasProfil

Traditionell lässt der WCV am Rosenmontag die Faschingssession immer im Vereinslokal Zillner ausklingen. Zu diesem Rosenmontagstreff ist kommen nicht nur die Aktiven, auch die Teilnehmer am Faschingszug und Interessierte verbringen in gelöster Atmosphäre und Stimmung ein paar Stunden gemeinsam. Auch das Prinzenpaar Kristina I. und Florian III. war ohne Regentschaftsutensilien mit von der Partie. Vizepräsident Alexander Wegmann hieß Prinzenpaar, Ehrenpräsident Hans Lukas und Präsident Klaus Wegmann willkommen. Er bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der heuer so erfolgreichen Session beigetragen haben.

Die Prunksitzungen waren Höhepunkte einer insgesamt sehr erfolgreichen Session. Die Jugend- und Nachwuchsarbeit sei vorbildlich, so konnte der WCV seinen Ruf als Faschingshochburg sichtlich untermauern. Was man Jahr für Jahr ununterbrochen auf die Beine stelle, werde von vielen Faschingsgesellschaften in der Umgebung respektiert und anerkannt.

Besonderer Dank gelte den vier Garden des WCV und ihren Trainerinnen, die meist schon mit dem Training beginnen, wenn andere noch gar nicht an den Fasching denken. Stolz könne der WCV darauf sein, dass das Programm der Prunksitzungen nur von eigenen Aktiven bestritten werde und Auftritte von Gastgessellschaften nicht notwendig sind. Respekt und große Anerkennung zollte er Präsident Klaus Wegmann, der immer vorangehe und bei dem alle Fäden zusammenlaufen. Dazu wirkt er immer mehrmals als Aktiver beim Programm mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.