10.10.2018 - 15:01 Uhr
WaldershofOberpfalz

Freie Wähler bei Metallverarbeitung Schraml in Waldershof

Marktführer in Nischenbereichen

Geschäftsführer Alexander Schraml führt die Delegation der Freien Wähler mit ihren Kandidaten für den Land- und Bezirkstag durch die Fertigungshallen. Mit im Bild Firmengründer Reinhold Schraml (Fünfter von rechts) und seine Ehefrau Brigitte (Zweite von rechts).
von Oswald ZintlProfil

Eine Delegation der Freien Wähler besuchte am Dienstagabend die Metallverarbeitung Schraml. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches standen vor allem die Ausbildungssituation und bürokratische Hürden bei Neuinvestitionen. Firmengründer Reinhold Schraml und sein Sohn Alexander, der das Unternehmen in der zweiten Generation führt, setzen weiter auf den Standort Waldershof. Der Großteil der 45 Mitarbeiter kommt aus der Region, das gleiche gilt für die 10 Auszubildenden. Schraml ist Marktführer in Nischenbereichen,vor allem für die Automobilindustrie, und zeichnet sich durch Präzision und ständige Neuentwicklungen aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.