30.04.2019 - 09:45 Uhr
Waldkirch bei GeorgenbergOberpfalz

Viel bewegt in Waldkirch

Bei der Feier zum 80. Geburtstag würdigen Pfarrer, zweiter Bürgermeister und Vereinsvertreter die Leistungen Johann Gnans. Der Jubilar hat immer eine klare Meinung vertreten.

Johann Gnan (Sechster von links) genießt die Feier im Familien- und Freundeskreis.
von Josef PilfusekProfil

Pfarrer Julius Johnrose weiß die Qualitäten von Johann Gnan zu schätzen. „Sie sind ein Segen für ihre Familie und auch für die Ortschaft Waldkirch“, sagte der Geistliche bei der Feier zum 80. Geburtstag des gläubigen Katholiken am Sonntag im „Berggasthof“ Schaller und ergänzte: „Ich sehe sie regelmäßig bei den Gottesdiensten.“ Zum Dank übergab er ein Ehrentuch aus Indien.

Das ist aber längst nicht alles. Gnan, am 28. April 1939 in Untersteinbach, Gemeinde Ehenfeld, geboren, hat in der Gemeinde Georgenberg viel geleistet. Der dreifache Familienvater (Töchter Christine und Tanja sowie Sohn Reinhard), zweifache Großvater und auch schon Uropa verdiente den Lebensunterhalt für seine Familie mit Ehefrau Rosa – mit ihr ist er seit September 1963 verheiratet – bis zum Ruhestand bei der Bundesbahn und engagierte sich in seiner Freizeit ehrenamtlich.

„Du hast immer klar deine Meinung vertreten“, würdigte zweiter Bürgermeister Josef Woppmann den kommunalpolitischen Einsatz Gnans, der im Gemeinderat von 1996 bis 2002 für die Unabhängigen Bürger Waldkirch (UBW) mit viel auf den Weg gebracht hatte. Auch bei der Feuerwehr Waldkirch trägt vieles die Handschrift des Jubilars, der vor allem als zweiter Vorsitzender oder stellvertretender Kommandant mit Vereinsgeschichte geschrieben hat. Hervorzuheben ist unter anderem sein Einsatz beim Bau des Feuerwehrhauses in den Jahren 1983 und 1984.

Als stellvertretender Vorsitzender hatte sich Gnan auch bei der Waldkirchner Siedlergemeinschaft eingebracht und etwa bei der Außen- und Innensanierung des ehemaligen Schulhauses eifrig mitgearbeitet. Zählen auf ihn kann auch der Oberpfälzer Waldverein. Für die Leistungen bedankten sich die Vereinsabordnungen um die Vorsitzenden Hubert Völkl (Feuerwehr), Matthias Kotschenreuther (Siedler) und Manfred Janker (OWV).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.