26.07.2020 - 09:46 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Mit Disziplin und starkem Willen zum Erfolg

In der Entlassfeier der Mittelschule Waldsassen freuten sich die Absolventen über viel Lob: Vom ersten Tag an sei eine tiefe Verbindung zwischen Schülern und Lehrern spürbar gewesen. David Männer war mit der Note 1,7 der Prüfungsbeste.

Das Bild zeigt einen Teil der Absolventen der Mittelschule Waldsassen, natürlich in gebotenem Abstand.
von Josef RosnerProfil

In kleinerem Rahmen als sonst üblich hielt heuer die Mittelschule Waldsassen in der Aula ihre Abschlussfeier. Gekommen waren die Absolventen der Klasse 9 GTK (Ganztagsklasse) sowie der 9 M vom Mittleren-Reife-Zug. Der Abschlussfeier ging eine rund halbstündige Andacht mit Hanne Chrobok und Maria Kellermann voran, bei der die Absolventen mit eingebunden waren. Beide Religionslehrerinnen erbaten Kraft und Gottes Segen für die Entlassschüler.

Schulleiterin Claudia Strobel-Dietrich betonte in ihrer Begrüßung, dass die Schulabschlussfeier, genauso wie das zurückliegende Schuljahr, etwas anders und deshalb auch wieder etwas ganz Besonderes ist. In ihrer Abschlussrede erinnerte die Schulleiterin an die großen Veränderungen durch das Coronavirus und die neuartigen Herausforderungen. "Mit einem Schlag war vieles, das uns am Vortag noch ganz selbstverständlich war und vertraut erschien, völlig anders." Claudia Strobel-Dietrich erinnerte an die Schulschließungen ab 16. März, die soziale Kontakte für eine lange Zeit unmöglich machten. Die Lehrkräfte, die einige Zeit nicht mehr in die Schule kommen durften, konnten ihre Schüler in der Folge nur noch digital oder telefonisch erreichen.

Jugendliche der Mittelschule Waldsassen beschäftigen sich künstlerisch mit der Corona-Pandemie

Waldsassen

Nach der schrittweisen Öffnung der Schulen waren die Abschlussklassen wieder die ersten, die in die Schulen durften. "Großes Vertrauen war die unerschütterliche Grundlage dafür, dass das Klassenteam funktionierte und daraus eine Erfolgsgeschichte wurde. Tag für Tag habt ihr mit eurer Disziplin und eurem Willen die Prüfungen erfolgreich absolviert. Diese Stärke und Disziplin hat uns absolut begeistert", sagte die Schulleiterin. Auch gab es persönliche Worte von Klassenleiter Markus Schuller an die Absolventen, ehe sich die Klasse 9 GTK von ihrer Mittelschule und den Lehrern verabschiedete.

Von der Klasse 9 M haben 21 der 22 Schüler den Qualifizierenden Schulabschluss in der Tasche; eine Schülerin wird im September an der Nachprüfung teilnehmen. Von den 15 Schülern der Klasse 9 GTK haben 11 Schüler den Qualifizierenden Mittelschulabschluss erfolgreich geschafft. Weiter erhielten drei Schüler das Zeugnis für einen erfolgreichen Mittelschulabschluss. Erfreulich: Alle Absolventen werden entweder eine Ausbildung beginnen, eine weiterführende Fachschule besuchen oder die im neuen Schuljahr startende M 10-Klasse besuchen, um dort den Mittleren Bildungsabschluss zu erreichen.

Geehrt wurden die drei Prüfungsbesten. Mit der Note 1,7 schloss David Männer aus Rosenbühl seine Prüfungen ab. Ihm am nächsten kamen mit der Note 2,0 Razan Khello und Dao Vo. Bürgermeister Bernd Sommer gratulierte zum erfolgreichen Schulabschluss per Videoeinspielung. Elternbeiratsvorsitzende Silke Rosner sprach vor Ort zu den Entlassschülern.

Im Anschluss wurden zwei Lehrkräfte verabschiedet. Die Mittelschule verlassen Religionslehrerin Hanne Chrobok (sie geht in Pension) sowie Lehramtsanwärterin Elisa Wagner.

Mit einer rund halbstündigen ökumenischen Andacht begann die Schulentlassfeier der Mittelschule Waldsassen in der Aula.
Prüfungsbester war David Männer (Zweiter von links). Ihm galten die Glückwünsche von Klassenleiter Markus Schuller (links) sowie Schulleiterin Claudia Strobel-Dietrich (Zweite von rechts) und ihrer Stellvertreterin Petra Burger.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.