22.07.2019 - 17:04 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Eiskönigin und Meerjungfrau im Egrensis-Bad

Ein Höhepunkt jagte den nächsten: Die aktiven Mitglieder des Turnvereins Waldsassen (TVW) boten am Samstag ein sportliches Feuerwerk vom Feinsten.

von Josef RosnerProfil

Selbst ein paar Regentropfen konnten den rund 140 Mitwirkenden und den über 500 Besuchern bei der TVW-Sportgala am Samstagabend im Egrensis-Bad nichts anhaben. Es herrschte gute Laune im weiten Rund des Bades.

Waldsassen

Entscheidenden Anteil daran hatten die TVW-Sportler, die einen Querschnitt über das Angebot des Vereins zeigten. Gut zweieinhalb Stunden brannten sie ein wahres sportliches Feuerwerk ab.

Im Anschluss unterhielt die Partyband "Effi & Konsort´n" die vielen Besucher musikalisch, wobei eifrig zu den flotten Rhythmen getanzt wurde. Moderator Elmar Brandl war ganz in seinem Element, als er von TVW-Vorsitzender Silvia Stark das Mikrofon übernahm und gekonnt durch das Programm führte.

"Küss den Frosch"

Den Auftakt der gut zweieinhalbstündigen Show machten die Kleinsten des Vereins. Angesagt war Familienturnen unter dem Titel "Küss den Frosch". Schon die jüngsten Teilnehmer zeigten ihr Können und Geschick. Die Sparte Karate gab Einblicke in ihre Trainingsarbeit, auch hier zeigte sich der Nachwuchs von seiner "schlagfertigsten" Seite. Immer wieder schön anzusehen sind die beiden Bauchtanzgruppe "Amirah" und "Bashirah", die anmutig zu der Wunderlampe "Aladin" tanzten.

Die Kindertanzgruppe zeigte einen Ausschnitt der Eiskönigin "Elsa", ehe sich ein erster Höhepunkt mit der Rhönrad-Gruppe ankündigte. Voller Anmut und Ästhetik zeigten sie ihr Können auf dem "blauen Teppich". Dargestellt wurde eine Meerjungfrau, wie sie in die Tiefen des Meeres eintaucht.

Viele Tanzgruppen

Weiter ging es mit den Turnern des TVW. Mädchen zeigten ihr Können an den Geräten. Stark der Auftritt der Fitness-Gruppe "Pound", die eine fetzige Choreographie aufs Parkett legten. Beendet wurde der erste Teil erneut mit der Rhönradgruppe und dem Beitrag "Cinderella". Den zweiten Teil eröffneten "Dru-Ste-Jum": Sie zeigten, wie sehr Fitness Spaß machen kann. Im weiteren Verlauf zeigten die Tanzgruppen "Laconic" und "Amazing", sowie die Bauchtanzgruppen "Sheherazade" und "Thurrayya", was sie alles drauf haben.

Dass auch die Jungs sich sportlich nicht hinter den Mädchen zu verstecken brauchen, zeigte das Knabenturnen. Abschluss und zugleich Höhepunkt war der nochmalige Auftritt der Rhönradgruppe mit der Aufführung "Schöne & Biest". Langanhaltender Beifall belohnte die Sportlerinnen und Sportler des TV Waldsassen, ehe in die laue Sommernacht getanzt und gefeiert wurde. Weitere Bilder: www.onetz.de/bildergalerie

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.