Chor der Basilika Waldsassen bereitet sich auf das Herbstkonzert vor

Waldsassen
31.10.2022 - 11:47 Uhr
Der Chor der Basilika Waldsassen in der Aula der Mittelschule bei einer der letzten Proben vorm Herbstkonzert am Sonntag in der Basilika.

Es ist in jedem Jahr ein besonderes Ereignis für die Frauen und Männer, die das ganze Jahr über Woche für Woche sonntags in der Basilika die Liturgie musikalisch gestalten. Beethovens Messe in C-Dur op. 86 steht am Sonntag, 6. November, um 16 Uhr beim Großen Herbstkonzert in der Basilika Waldsassen auf dem Programm.

In den vergangenen Wochen wurde das Werk intensiv geprobt, unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter. Beim Konzert begleitet den Chor das Orchester Czech Virtuosi. Es ist in Waldsassen durch wiederholte Gastspiele bekannt – bei früheren Herbstkonzerten sowie im Sommer anlässlich der Europawoche, als das Orchester am Basilikaplatz unter freiem Himmel Beethovens Neunte musizierte.

Traditionell bekommt der Chor der Basilika Verstärkung auf der großen Bühne vorm Hochaltar in der Basilika: Die Waldsassener musizieren das Herbstkonzert gemeinsam mit dem Chor Rastislav aus Blansko in der Nähe von Brünn. Beide Chöre studierten das Werk unabhängig voneinander ein; die Feinarbeit folgt bei den letzten Proben vorm Konzert. Im Sommer war eine kleine Delegation um Rastislav-Dirigent Jaroslav Martinásek in Waldsassen, um mit Andreas Sagstetter Einzelheiten für das Konzert zu besprechen.

Karten für das Konzert am Sonntag gibt es noch bei den bekannten Stellen sowie im Internet (www.nt-ticket.de).

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.