11.12.2018 - 12:28 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Hase und Igel im Tausendfüßler

Einen besonderen Vormittag erlebten die Mädchen und Buben im städtischen Kinderhaus in Waldsassen. Klaus Lill, Direktor der AOK Tirschenreuth, behandelte mit den Kleinen das Thema "Freundschaft".

Mit großer Spannung lauschten die Kinder den Erzählungen von AOK-Direktor Klaus Lill.
von Florian MüllerProfil

Zunächst las er den Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren die Geschichte "Wir zwei gehören zusammen" von Michael Engler vor. Er wählte die Geschichte von einem Igel und einem Hasen, die unterschiedlicher nicht sein hätten können. Mit großem Interesse folgten die Mädchen und Jungen der Erzählung vom stachligen Igel und vom flauschigen Hasen, die „Freunde fürs Leben“ wurden. Die Kinder erkannten dadurch, dass ein Freund nicht immer da sein muss um für einen da zu sein und dass Freundschaft ein wichtiger Wert im Leben ist. "Wird den Kleinen regelmäßig vorgelesen, wird ihre Fantasie angeregt und der Wortschatz wächst. Regelmäßiges Vorlesen trägt viel dazu bei, dass Kinder gut lesen und schreiben lernen, selbstbewusst werden und gesund aufwachsen", erklärt Klaus Lill über den Hintergrund der Aktion. Die AOK ist Mitglied im Stifterrat der Stiftung Lesen und engagiert sich für die Förderung der Lesekompetenz. Auch 2. Bürgermeister Karlheinz Hoyer war it dabei und betonte die Bedeutung eines solchen Lesetages.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.