18.06.2020 - 09:24 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Katja Bloßfeldt neue Jugendbeauftragte

Im Nachklang zur konstituierenden Sitzung des Stadtrats Waldsassen im Mai wurden jetzt beim Juni-Treffen in der Stadthalle die Referenten und die Beauftragten benannt.

Zur neuen Jugendbeauftragten ist Katja Bloßfeldt gewählt worden. Stellvertreter ist Andreas Koch.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

"Da haben wir ein buntes Team beieinander", freute sich Bürgermeister Bernd Sommer und sprach von einer "tollen Mischung". Vor allem den Frauenanteil von über 50 Prozent stellte Sommer bei der Bestellung der Beauftragten heraus, "auch ohne Quote".

Neue Jugendbeauftragte ist Katja Bloßfeldt. Sie war bereits in der Vergangenheit Stellvertreterin des bisherigen Amtsinhabers Johann Wurm. Zum neuen Stellvertreter wurde, auf Vorschlag von CSU-Sprecher Andreas Riedl und bei den Mehrheitsverhältnissen im Stadtrat, Andreas Koch gewählt. Freie Wähler-Sprecher Bernhard Lux hatte als stellvertretende Jugendbeauftragte Karola Wenisch vorgeschlagen. Sie kam aber bei der Abstimmung nicht durch.

Neue Seniorenbeauftragte der Stadt Waldsassen ist Gudrun Sirtl. Sie wird künftig von Maria Achatz als Stellvertreterin unterstützt. Beauftragte für Menschen mit Behinderung sind Bettina Frost und als Stellvertreterin Verena Völkl. Familienbeauftragte ist weiterhin Diana Männer, als Stellvertreter wurde Elmar Brandl benannt.

Das Amt des Integrationsbeauftragten übernimmt wieder Markus Scharnagl, der von Monika Grötsch als Stellvertreterin unterstützt wird. Nach den Worten von SPD-Sprecherin Monika Gerl hätte sich für diese Aufgabe auch Johannes Schinzel zur Verfügung gestellt.

Wegen der bereits gesetzten Bewerber hatte die SPD schließlich auf den eigenen Vorschlag verzichtet. Schinzel hatte im Vorfeld aber ausrichten lassen, dass er die Beauftragten auch gerne bei Bedarf im Hintergrund ohne offizielles Amt unterstützen wird, wenn Mithilfe gewünscht ist.

Infobox:

Die Besetzung der Referate

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war die Besetzung der Referate. Hier die Ergebnisse im Überblick: Pädagogische Einrichtungen: Katja Bloßfeldt, Hubert Rosner, Monika Grötsch. – Ehrenamt und Vereinswesen, Kultur und Sport: Franziska Heindl, Helmut Zeitler. – Paten- und Partnerschaften: Harald Hertel, Bernhard Lux. – Vermietung und Verpachtung: Andreas Riedl, Helmut Zeitler, Johann Wurm. – Gewerbliche Angelegenheiten: Uwe Friedrich, Heike Suchanek.

CSU-Stadtrat und Dritter Bürgermeister Markus Scharnagl (Bild) ist weiterhin Integrationsbeauftragter. Stellvertreterin ist Monika Grötsch.
Neue Seniorenbeauftragte ist Gudrun Sirtl (Bild), Stellvertreterin ist Maria Achatz.
Bettina Frost (Bild) ist neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung. Stellvertreterin ist Verena Völkl.
Diana Männer ist weiterhin Familienbeauftragte. Stellvertreter ist Elmar Brandl.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.