21.10.2018 - 10:44 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Ein Lächeln verändert das Leben

Der Reliquienschrein in der Klosterkirche Waldsassen vorm Altar, im Chorraum zwei Bilder der Heiligen Bernadette und daneben eine große Muttergottesstatue.

Der Schrein mit Reliquien der Heiligen Bernadette ist am Freitag nach Waldsassen in die Klosterkirche gebracht worden.
von Autor KGGProfil

Eine besondere Verehrung wurde der Heiligen Bernadette, deren Reliquienschrein vergangene Woche über in Konnersreuth weilte, am Freitag in der Klosterkirche in Waldsassen zuteil. Am Vormittag trafen sich die Schülerinnen der Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen mit den Schwestern und Gläubigen der Pfarrei zunächst zu einem Gottesdienst und anschließenden Gebetszeiten. Den Gottesdienst feierte Pater Benedikt Leitmayr in Konzelebration mit Stadtpfarrer Thomas Vogl und Pfarrvikar John Gali. Schülerinnen der Mädchenrealschule trugen die Fürbitten vor und der Schulchor gestaltete die Gottesdienstfeier musikalisch.

In seiner Predigt ging Pater Benedikt Leitmayr auf die Begegnung des Mädchens Bernadette mit der Gottesmutter Maria. Wie Bernadette gesagt habe, hätte sie in ihrem Inneren ein Lächeln Mariens verspürt, das ihr Leben fortan verändert habe.

Nach dem Gottesdienst verharrten viele Gläubige zusammen mit Schülerinnen noch im Gebet vor dem Reliquienschrein. Mit einer Andacht am Nachmittag wurde der Schrein der Heiligen Bernadette nach Regensburg verabschiedet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.