21.08.2019 - 13:06 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Lustige Aufgaben, knifflige Fragen

15 Kinder beteiligen sich an "Pfarrgarten-Rallye" der Waldsassener Ministranten.

Die Teilnehmer der „Pfarrgarten-Rallye“ mit den beiden Organisatoren Christian Urbanek (hinten links) und Marika Rustler (oben, Vierte von rechts) und deren Helfer-Team.
von Autor KGGProfil

Viel Spaß hatten 15 Mädchen und Buben bei einer "Pfarrgarten-Rallye", die die Ministrantengruppe der katholischen Pfarrei St. Johannes im Rahmen des Ferienprogramms veranstaltete. Die beiden Organisatoren Christian Urbanek und Marika Rustler hatten zusammen mit ihrem Helfer-Team, Leonie Lang, Daria Sommer, Nico Sommer und Maximilian Ernstberger, fünf Station im Pfarrgarten vorbereitet und mit der Durchführung alle Hände voll zu tun.

In fünf Dreiergruppen aufgeteilt galt es für die Teilnehmer, möglichst viele Punkte auf der Rallye-Strecke zu sammeln. So zum Beispiel beim Schokokuss-Wettessen, beim Seilspringen, bei einem Pantomime-Spiel, beim Wasser-Transportieren mit Hilfe eines Schwamms über eine bestimmte Strecke und bei einem recht kniffligen Quiz. Hier wurde unter anderen gefragt, wie der Stadtpfarrer mit Vornamen heißt, wie viele Jünger Jesus hatte, wie der Papst und der Bischof heißen, welche Länge die Basilika hat und noch einiges mehr.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Christian Urbanek bei den Helfern für die Unterstützung sowie bei den Teilnehmern für das tolle Mitmachen. Die Mitglieder des Siegerteams, Elias Haberkorn, Jannik Kirschbaum und Sebastian Gmeiner, durften sich jeweils über einen Gutschein über fünf Euro freuen. Für die weiteren Teams gab es Gummibärchen. Den zweiten Platz belegte das Team mit Luisa Riedl, Sofie Riedl und Antonia Arnold. Punktgleich kamen auf Platz drei das Team mit Milena Hauer, Sabrina Hauer und Sahra Schoefl sowie das Team mit Johannes Schwientek, Elias Schwientek und Carolin Wührl. Den fünften Platz belegte das Team mit Samiah Fortelny, Lena Poß und Larissa Dietl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.