13.02.2020 - 13:35 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Lustige Kaffeerunde mit viel Unterhaltung

Im Mittelpunkt des Landfrauen-Kaffeekränzchen im Jugendheim-Festsaal in Waldsassen standen dieses Mal eher die Gemütlichkeit und das Miteinander.

Erlebenswert das selbstgebackene Kuchenbufett der Landfrauen. Mehr als zwanzig Kuchen standen in der Auswahl bereit.
von Josef RosnerProfil

Kreisbäuerin Irmgard Zintl konnte dennoch ein volles Haus begrüßen. Knapp 200 Frauen aus der Region waren gekommen. Die Gäste genossen die selbstgebackenen Kuchen, Torten und "Köichla" der Ortsbäuerinnen.

Organisiert und durchgeführt wurde das Treffen von Landfrauen aus Waldsassen, Mitterteich, Konnersreuth, Neualbenreuth und Leonberg. Etwa 15 Landfrauen kümmerten sich um das leibliche Wohl der Besucherinnen.

Kreisbäuerin Irmgard Zintl dankte allen Kuchen- und Tortenbäckerinnen, sowie den Helferinnen im Saal. Nach dem gemeinsamen Kaffeeplausch betraten Christine Grillmeier aus Neualbenreuth und Margit Döllinger aus Querenbach die Bühne. Sie unterhielten mit ihrem Sketch die Damen.

Im Mittelpunkt standen zwei böhmische Frauen mit allerlei Wehwehchen, weshalb sie einen Flug buchten zum "Arschieologen" – will heißen Archäologen – nach Ägypten. Besonders witzig war, dass das Gespräch im tschechischen und böhmischen Akzent verlief; eine Patientin lamentierte besser als die andere.

Weiterer Höhepunkt war eine große Tombola mit über 200 teils selbst gebastelten Preisen. Frau Zintl kündigte an, dass der Erlös dieses Kaffeekränzchen gespendet wird.

Kreisbäuerin Irmgard Zintl erfreute die Landfrauen mit einer Witzeparade.
Christine Grillmeier (rechts) und Margit Döllinger erfreuten die Landfrauen mit einem Sketch aus Böhmen und Tschechien.
Christine Grillmeier (rechts) und Margit Döllinger erfreuten die Landfrauen mit einem Sketch aus Böhmen und Tschechien.
Blick in den vollbesetzten Saal des Katholischen Jugendheims Waldsassen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.