31.10.2019 - 10:35 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Qualitätssiegel für Turnverein Waldsassen

Eine besondere Ehrung als „Seniorenfreundlicher Verein“ erfuhr der Turnverein Waldsassen 1886 e.V. vom Bayerischen Turnverband in Form einer Urkunde und eines Qualitätssiegels.

Die Frauengymnastikgruppe in der Stadthalle Waldsassen bei der Übergabe der Auszeichnung. In der vorderen Reihe (von links) Regina Gerl mit dem Qualitätssiegel, Übungsleiterin Irma Gerl, Bernt Rose, Übungsleiterin Paula Plass und Silvia Stark.
von hmrProfil

Der Zweite Vorsitzende des Turngaus Oberpfalz Nord, Bernt Rose, überreichte die Auszeichnung bei einer wöchentlichen Übungseinheit an Vorsitzende Silvia Stark und die Dritte Vorsitzende Regina Gerl. Sie hatte das Qualitätssiegel beantragt.

Jeden Montag und Mittwoch um 20 Uhr hält B-Scheininhaberin Irma Gerl mit jeweils einer Gruppe Seniorinnen Gymnastikstunden in der Stadthalle Waldsassen. Ebenfalls jeweils am Montag um 20 Uhr betreut Übungsleiterin Paula Plass eine Frauengymnastikgruppe in der Turnhalle der Markgraf-Diepold-Grundschule Waldsassen.

Seit 2017 verleiht der Bayerische Turnverband das exklusive Qualitätssiegel an seniorenfreundliche Turn- und Sportvereine. Die dazu erforderlichen Kriterien sind etwa regelmäßige Bewegungsangebote für ältere Menschen. Dabei dürfen sich auch Interessenten angesprochen fühlen, die nicht Mitglied im Verein sind. Für das Prädikat erforderlich ist zudem die Tätigkeit zertifizierter Mitarbeiter im Verein für Senioren, wie zum Beispiel "Übungsleiter B Breitensport für Ältere".

"Die Auszeichnung bestätigt die besondere Qualität der sportlichen und außersportlichen Vereinsarbeit für ältere Mitglieder und den hohen Ausbildungsstandard der Übungsleiter", so Bernt Rose in seiner Laudatio. Der Sprecher wies darauf hin, dass für den Erwerb des B-Scheins durch Irma Gerl viele Ausbildungsstunden zu absolvieren waren. Gefordert ist auch eine Interessenvertretung der älteren Menschen im Verein und die Kooperation mit lokalen Institutionen, wie etwa Senioreneinrichtungen oder Ärzten im regelmäßigen Vereinsprogramm. Auch eine Information der Kommune über die generationenfreundlichen Angebote des Vereins ist notwendig.

Das Qualitätssiegel wird auf die Dauer von vier Jahren an Mitgliedsvereine des Bayerischen Landessportverbandes verliehen und kann auf Antrag einmalig um weitere vier Jahre verlängert werden. "Mal sehen, ob wir das Siegel an der neuen Außenfassade der Stadthalle anbringen dürfen", meinte Silvia Stark lächelnd.

B-Schein-Übungsleiterin Irma Gerl bei der Gymnastikstunde
B-Schein-Übungsleiterin Irma Gerl bei der Gymnastikstunde
Das Qualitätssiegel "Seniorenfreundlicher Verein".
Infobox:

Der dritte im Verein im Turngau Oberpfalz Nord

Der Turnverein Waldsassen (TVW) ist der dritte Verein im Turngau Oberpfalz Nord der die Auszeichnung bekommen hat. Ziel des Bayerischen Turnverbandes ist es, Vereine dabei zu unterstützen, ihre Angebote im Sinne einer bürgerschaftlich engagierten Nachbarschaftshilfe zu verbessern und die Aktion der Bayerischen Staatsregierung für ein "Selbstbestimmtes Leben im Alter" zu fördern. Durch die Mitwirkung der Landkreise und Kommunen sowie deren Koordinatoren für die Seniorenarbeit soll die Arbeit der seniorenfreundlichen Vereine besonders anerkannt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.