16.12.2019 - 16:56 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Realschulen helfen gemeinsam

Realschuldirektorin Kerstin Reiter (links) verlud zusammen mit Astrid Krauß, Florian Trißl, Bernhard Gertz (Firma PowerMold), Rainer Löw (von rechts) und den Schülersprechern die Pakete in die beiden Autos.
von Externer BeitragProfil

Die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter kümmert sich jedes Jahr um Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln und bringt diese nach Südosteuropa, um dort armen Familien Weihnachten etwas zu versüßen. Die beiden Waldsassener Realschulen unterstützen diese Hilfsaktion schon seit mehreren Jahren.

Zum ersten Mal haben sich beide Schulen zusammengetan und insgesamt 27 Pakete gefüllt. Zur gemeinsamen Übergabe trafen sich die Schülersprecher beider Schulen mit Schulleiterin Kerstin Reiter und den Verbindungslehrern. Die Rektorin bedankte sich bei Bernhard Gertz, Mitglied im Elternbeirat der Mädchenrealschule und Anbieter einer Sammelstelle mit seiner Firma PowerMold in Waldsassen, der an die Schule kam und die Abholung der Pakete organisierte. Sie bedankte sich auch beim Liebensteiner Kartonagenwerk, das die passenden Verpackungen zur Verfügung stellte.

Die Schülersprecher mit ihren Verbindungslehrern Astrid Krauß und Florian Trißl von der Mädchenrealschule sowie Thomas Baumgärtner und Rainer Löw von der Realschule im Stiftland planen bereits die nächste gemeinsame Aktion. Vor den Frühjahrsferien wird ein gemeinsamer Fasching für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen organisiert.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.