13.12.2019 - 12:32 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Vom richtigen Umgang mit Medien

Die Mittelschule Waldsassen führt das Gütesiegel „Gute gesunde Schule Bayern“, in der bereits seit fünf Jahren die „Eltern-Kind-Akademie“ angeboten wird: Nach Feierabend besuchen Eltern und Kinder Workshops zum Jahresthema.

Die Teilnehmer der Workshops zum Thema "Richtiger Umgang mit Medien" in der "Eltern-Kind-Akademie" an der Mittelschule Waldsassen. Die Eltern hörten währenddessen einen Fachvortrag.
von Externer BeitragProfil

Die Mittelschule Waldsassen führt das Gütesiegel "Gute gesunde Schule Bayern", in der bereits seit fünf Jahren die "Eltern-Kind-Akademie" angeboten wird. Nach Feierabend besuchen Eltern und Kinder Workshops zum Jahresthema.

Das Thema im aktuellen Schuljahr lautet "Richtiger Umgang mit Medien". Fachleute aus dem Medienzentrum T1, Philipp Reich und Cirta Rosbach, erarbeiteten gemeinsam mit den Eltern einen Handlungsleitfaden zum richtigen Umgang mit Handy und Internet.

Sozialpädagogin Jenny Schlicht übernahm als Jugendsozialarbeiterin an der Mittelschule Waldsassen die Planung der zwei Themen-Workshops für die Schüler. Unterstützt wurde sie von Sabine Gmeiner, die an der Grundschule Waldsassen als Jugendsozialarbeiterin tätig ist. Jugendsozialarbeit ist ein präventives, freiwilliges und kostenloses Förderangebot der Jugendhilfe, das direkt an der Schule zur Verfügung steht. Beide sind beim Träger gfi Hochfranken (Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration) angestellt. Cirta Rosbach und Jenny Schlicht behandelten im Workshop "Erst denken - dann klicken" Strategien zur Erkennung und Vermeidung von Mobbing sowie Regeln zum positiven zwischenmenschlichen Umgang im digitalen Bereich. Eltern und Schülern sollte ein Leitfaden zum Thema "Online-Mobbing-Prävention" an die Hand gegeben werden. Der Workshop "Immer on" mit Philipp Reich und Jenny Schlicht beschäftigte sich mit dem Nutzungsverhalten und dem Umgang von Schülern mit Medien.

Nutzungszeit und Datenkontrolle sind nur einige Inhalte, die von den Fachleuten behandelt wurden. Nach einem informativen Abend für Eltern und Kinder fand in der Schulaula ein ausführlicher und ambitionierter Austausch statt.

Um die Nachhaltigkeit des Angebotes zu stärken, gab es in diesem Schuljahr erstmals das Angebot der "Medientutoren", an dem drei Schülerinnen der Klasse 8 GTK der Mittelschule Waldsassen teilnahmen. Medientutoren sind Schüler mit einer sogenannten "peer-to-peer"-Ausbildung. Die Schulung fand erstmals 2019 im Medienzentrum T1 in Tannenlohe statt. Aufgabe der Medientutoren ist es, als Multiplikatoren Fünftklässler zu modernen Medienthemen fortzubilden. Inhalte sind Datenschutz im Netz, Mobbing-Prävention oder das Erkennen von Fake News.

Die "Eltern-Kind-Akademie" ist ein Angebot, an dem Eltern und Kinder der Mittelschule Waldsassen alle Jahre aufs Neue teilnehmen können. Die Schwerpunkte richten sich nach verschiedenen Anliegen, Interessen und aktuellen Gegebenheiten. Je nach Thema wird die Akademie von entsprechenden Organisationen und Vereinen unterstützt. Ideelle und finanzielle Förderung kommt vom Programm "Demokratie leben!" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Teilnehmer der Workshops zum Thema "Richtiger Umgang mit Medien" in der "Eltern-Kind-Akademie" an der Mittelschule Waldsassen. Die Eltern hörten währenddessen einen Fachvortrag.
Infobox:

Die "Eltern-Kind-Akademie" ist ein Angebot, an dem Eltern und Kinder der Mittelschule Waldsassen alle Jahre wieder aufs Neue teilnehmen können. Die Schwerpunkte richten sich nach Anliegen, Interessen oder aktuellen Gegebenheiten. Je nach Thema wird sie von entsprechenden Organisationen, Vereinen etc. finanziell unterstützt. Die Eltern-Kind-Akademie wird ideell und finanziell durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Eltern beim Vortrag zum Thema "Richtiger Umgang mit Medien".
Die Teilnehmer der Workshops zum Thema "Richtiger Umgang mit Medien".
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.