16.06.2019 - 10:56 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Mit Schläger, Ball und Zoigl

Beim Zoiglturnier des Tennisclubs Waldsassen jagt ein spannendes Match das andere. Überraschungen bleiben nicht aus.

Die stolzen Teilnehmer des Zoiglturniers, allen voran die Sieger Eva Kastl (links), Otmar Schröpf (zweite Reihe, rechts) und Sandro Selch (zweite Reihe, Sechster von links) sowie Organisator Levin Weber (erste Reihe, Dritter von links).
von Redaktion ONETZProfil

21 Teilnehmer (von 9 bis über 80 Jahre) traten beim Turnier des Tennisclubs Waldsassen an und zeigten in den Teamspielen von Anfang bis Ende vollen Körpereinsatz. "Damit der Wettbewerb fair bleibt, wurden für jede Runde die Teams neu ausgelost", erklärte Vorsitzender Levin Weber. "Es galt also: Wer am Ende die meisten Siege nach jedem Wechsel erzielt hat, durfte sich als Gewinner feiern."

Um einen aktiven, kurzweiligen Nachmittag zu garantieren, wurden fünf Begegnungen zeitgleich ausgetragen. Das erfrischende Zoiglbier motivierte trotz sommerlicher Temperaturen zum Spiel. Mit Erfolg: Nach fünf Runden waren immer noch vier Spieler gleichauf, so dass ein spannendes sechstes Finalspiel die drei Sieger brachte: Otmar Schröpf, Eva Kastl und Sandro Selch gewannen mit jeweils sechs Siegen.

Ab 19 Uhr ging die Sportphase in einen lockeren Grillabend über. In der "Aftershowparty" wurde noch bis 1 Uhr nachts gefeiert. Levin Weber: "Auch das Flutlichtspiel wurde wieder bereitwillig genutzt, was die Leidenschaft zum Tennis unter Beweis stellt." Doch dies bleibt nicht die einzige Veranstaltung dieser Art: "Wir freuen uns, auch im Herbst zum Saisonende viele interessierte Spieler zum Zoiglturnier begrüßen zu dürfen", verkündete Weber und appellierte auch an Neueinsteiger, den Tennissport auszuprobieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.