27.07.2021 - 14:14 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Silberne Ehrennadel der Stadt Waldsassen für Dr. Jürgen Mahner

Die Amtskette hatte Bürgermeister Bernd Sommer für den besonderen Moment umgelegt: In der Sitzung des Stadtrats verlieh das Stadtoberhaupt eine besondere Auszeichnung. In der Laudatio gab es auch eine Anekdote zum Schmunzeln.

Dr. Jürgen Mahner (Mitte) bekam von Bürgermeister Bernd Sommer die Ehrennadel in Silber der Stadt Waldsassen verliehen. Mahners Ehefrau Sabine erhielt einen Blumenstrauß.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

In die Aula der Markgraf-Diepold-Grundschule, die jetzt Diepoldeum heißt, hatte der Stadtrat seine Sitzung am Montag verlegt. Der öffentliche Teil begann mit einer Besonderheit: Dr. Jürgen Mahner wurde für seine besonderen Verdienste als Arzt mit der Ehrennadel in Silber der Stadt Waldsassen ausgezeichnet.

Diese geschehe in Anerkennung seines Lebenswerks, sagte Sommer bei der Verleihung über die Verdienste des Arztes. Er feierte im Juni 70. Geburtstag und engagierte sich neben seiner Haupttätigkeit in der Hausarztpraxis vor allem beim BRK und bei der Wasserwacht. Bei der Verleihung erhoben sich alle Anwesenden an den Tischen im großen Rund von ihren Plätzen und applaudierten.

"Ich gratuliere aufs Herzlichste", sagte Bürgermeister Bernd Sommer, als er Dr. Jürgen Mahner die Urkunde und die Ehrennadel übergab und hinzufügte: "Das ist tatsächlich echtes Silber." An Ehefrau Sabine überreichte Sommer einen Blumenstrauß.

Unfall beim Altenhammer

Bernd Sommer verriet, dass er unmittelbar vor der Verleihung der Ehrennadel von Jürgen Mahner das vertrauliche "Du" angeboten bekam – was den Bürgermeister dazu beflügelte, bei seiner Laudatio auch eine Anekdote zu erzählen, die sich offenbar schon vor langer Zeit ereignet hatte. Der Bürgermeister erinnerte an einen Unfall beim Altenhammer mit einem Motorradfahrer, der sich wohl am Kopf verletzt hatte.

Später hätte sich herausgestellt, dass es gar nicht so schlimm gewesen war. Doch unmittelbar nach dem Unglück seien alle in heller Aufregung gewesen, worauf die Rettungssanitäter alarmiert wurden. "Da kommt der Sanka und es springt ein junger Arzt heraus", so Sommer in launigen Worten und fügte augenzwinkernd hinzu: "Das muss schon ein paar Jahre her gewesen sein."

Schreck beim ersten Kontakt

Das Team damals vor Ort sei angespannt gewesen, habe aber wenig später mit seiner Kompetenz Ruhe in die Situation gebracht. "Der ganze Stress ist abgefallen", so Sommer; dies sei auch beim Verletzten spürbar gewesen. Sommer, verriet, dass er bei seinem ersten Kontakt mit Mahner damals zunächst erschrak und staunte: "Ich dachte im ersten Moment: Das ist doch der Jürgen von der Lippe."

Damit spielte der Bürgermeister auf eine gewisse Ähnlichkeit des Arztes mit dem Showmaster an, der zu dieser Zeit sehr im Fernsehen präsent war. "Wurscht, und wenn er gute Witze macht: Hauptsache er hilft", so die Gedanken damals. Mahner verriet Sommer, dass er immer wieder einmal mit dem Mann aus dem Fernsehen verwechselt wurde.

Für das Lebenswerk

Die Ehrung, so Sommer, geschehe immer im Namen der Bürgerschaft. Denn tausendfach habe Mahner als Notarzt geholfen. "Das alleine ist schon eine Ehrung wert", so der Bürgermeister. "Den Beruf kann man als Job sehen, aber auch als Leidenschaft und Berufung." Dr. Jürgen Mahner sei ein solcher Arzt, der sich über das normale Engagement einsetze. "Auch wenn du dich zurückziehst: Es ist dafür gesorgt, dass es weitergeht", sagte Sommer, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Die Auszeichnung sei Anerkennung für das Lebenswerk. Hochbetagte, so Sommer, kämen in aller Regel in den Genuss solcher Ehrungen. Bis dahin brauche Mahner noch viele Jahre, wünschte Sommer für die Zukunft Gesundheit und Elan, "damit du deiner Leidenschaft und deiner Berufung weiterhin frönen und vielen Menschen helfen kannst".

Das BRK Waldsassen hat Dr. Jürgen Mahner zum Ehrenbereitschaftsarzt ernannt

Waldsassen
Verleihung Ehrennadel in Silber Dr. Mahner
Bürgermeister Bernd Sommer im Gespräch mit Dr. Jürgen Mahner und Sabine Mahner im Diepoldeum, kurz vor der Verleihung der Ehrennadel in Silber.

"Ich dachte im ersten Moment: Das ist doch der Jürgen von der Lippe."

Bernd Sommer über seine erste Begegnung mit Dr. Jürgen Mahner vor vielen Jahren

Hintergrund:

BRK Waldsassen hat Ehrung beantragt

Die Ehrennadel in Silber der Stadt Waldsassen erhalten laut Satzung Mitglieder des Stadtrates für 12-jährige Tätigkeit in dem Gremium sowie Persönlichkeiten, die sich Verdienste um das Wohl der Stadt Waldsassen erworben haben. Die Auszeichnung von Dr. Jürgen Mahner hatte das BRK Waldsassen mit Bereitschaftsleiter Helmut Zeitler angeregt. Bürgermeister Bernd Sommer würdigte vor allem die Verdienste bei der Wasserwacht und beim BRK in mehr als 40 Jahren.

  • Dr. Jürgen Mahner ist seit Januar 1965 Mitglied der BRK-Wasserwacht.
  • Seit 27. Mai 1977 ist der Arzt Mitglied der BRK-Bereitschaft, die bis 1989 als Sanitätskolonne bekannt war. Seither übernahm Mahner das Amt des Arztes der Sanitätskolonne Waldsassen und ist seit der Umbenennung Arzt der BRK-Bereitschaft. Dafür ist Mahner, der seit 40 Jahren eine Hausarztpraxis in Waldsassen betreibt, bereits mehrfach durch das BRK ausgezeichnet worden.
  • Von 1988 bis 2018 war Mahner im aktiven Notdienst am Standort Waldsassen tätig.
  • Über viele Jahre war Mahner Betreuer bei den Aktivitäten des Reha-Sportvereins.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.