Sirenen-Probealarm am Donnerstag in Waldsassen

Waldsassen
22.11.2022 - 14:19 Uhr
Die im Gemeindegebiet von Waldsassen neu installierten Katastrophenschutzsirenen – wie hier im Bild in Egerteich – werden am Donnerstag getestet.

Alarmgeheul gibt es am Donnerstagvormittag in Waldsassen: Die Stadtverwaltung testet die Funktion der 12 Sirenen, die in den vergangenen Monaten im Gemeindegebiet Waldsassen im Zuge der Katastrophenschutzmaßnahmen neu installiert worden sind.

Der Testlauf beginnt am Donnerstag, 24. November, etwa um 9 Uhr und dauert bis gegen 11 Uhr. Während dieser Zeit werden abschnittsweise die neuen Sirenen für das Stadtgebiet und für die Ortsteile Münchenreuth, Kondrau und Querenbach ausprobiert. "Viele Waldsassener werden sich wundern", so Tobias Tippmann von der Stadtverwaltung gegenüber Oberpfalz-Medien über den lautstarken und mitunter auch ungewohnten Alarm.

In den Dörfern seien die Sirenen ja bisher schon präsent gewesen. In Waldsassen war dagegen die letzte 2015 abgebaut worden – als die Rathaussanierung begann. Nach den Worten von Tippmann – er ist Technik-Chef am Bauamt im Rathaus und für Brand- und Katastrophenschutzmaßnahmen vor Ort mitverantwortlich – werden am Donnerstag ausschließlich die Feuerschutz-Signale getestet. Die Katastrophenschutzsignale sollen bei einem gesonderten Termin ausprobiert werden.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.