17.12.2020 - 12:00 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Sozialdienst-Arbeitsgemeinschaft der Mittelschule Waldsassen beschenkt Senioren

Die Schülervertreter der Arbeitsgemeinschaft Sozialdienst, von links Ina Fischer 5GTK a, Laurenz Schütze 6GTK b, Anna Eisenmann 9GTK und Patrick Bauer 6GTK a. Vorne (von links) Rektorin Claudia Strobel-Dietrich, Lehrerin Sandy Wendt und Heimleiter Bernhard Riedl.
von Externer BeitragProfil

Eine prall gefüllte Geschenkebox übergaben die Mädchen und Buben der Arbeitsgemeinschaft Sozialdienst der Mittelschule Waldsassen für die Bewohner des Waldsassener Seniorenheims Sankt Martin. Das Präsent nahmen Heimleiter Bernhard Riedl, Pflegedienstleiterin Andrea Eckstein und Betreuungskraft Kathrin Dietz in Empfang. Zur Geschenkübergabe winkten viele Heimbewohner den Kindern aus ihren Fenstern zu.

Schon seit vielen Jahren nehmen die Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung an der Arbeitsgemeinschaft Sozialdienst im Seniorenheim teil. Leider durften sie pandemiebedingt seit Beginn des Schuljahres vor Ort keinen persönlichen Kontakt zu den Senioren aufnehmen. Um dennoch eine kleine Weihnachtsfreude bereiten zu können, haben sich die Jugendlichen auch heuer etwas Besonderes einfallen lassen.

Schon seit Schuljahresbeginn wurden in den sechsten Klassen Weihnachtsbaumanhänger unter der Leitung von Fachoberlehrerin Irmgard Zölch aus Filz ausgeschnitten und hübsch dekoriert. Die kleinen Präsente stecken in selbst gestalteten Tütchen und können am Fenster, an der Türe oder auch am Nachtkästchen angebracht werden. "Persönliche Weihnachtsgrüße der Schüler machen die kleinen Aufmerksamkeiten zu persönlichen Geschenken", heißt es in der Mitteilung.

Die Freude bei den Senioren wie bei den Schülern bei der Übergabe der Geschenke war sehr groß. Nun hoffen beide Seiten, dass so bald wie möglich wieder ein persönlicher Kontakt stattfinden kann: Dann werden bei Kaffee und Kuchen wieder gemeinsam Geschichten erzählt und vorgelesen und Lieder gesungen.

Kleine Präsente hatten die Mädchen und Buben der Sozial-Arbeitsgemeinschaft gefertigt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.