27.08.2018 - 08:45 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Verbotene Schnäppchen vom Dragonmarkt

Ein 21-Jähriger schlug mehrfach zu - bei Schnäppchen am Asiamarkt in Cheb (Eger). Sein Pech: Die erstandenen Gegenstände sind laut Waffengesetz verboten, wie die Polizei berichtet.

Diese Schnäppchen vom Asiamarkt sind verboten - und kommen einem 21-Jährigen teuer zu stehen.
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Bei einer Kontrolle in Waldsassen entdeckten Bärnauer Bundespolizisten in einer Plastiktüte im Handschuhfach des jungen Mannes ein Butterflymesser, ein Springmesser und einen Teleskopschlagstock. Im Polizeibericht ist zu lesen: "Nun wird das vermeintliche Schnäppchen doch teurer als gedacht." Die Polizisten die Schnäppchen und zeigten den Mann wegen Verstößen gegen das Waffengesetz an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.