05.07.2020 - 08:25 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Verbotene Waffen im Gepäck

Dreimal den richtigen Riecher: Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen stellen Schlagringe, Messer und Elektroschocker sicher.

Symbolbild.
von Externer BeitragProfil

Gleich in drei Fällen haben Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen am Samstag verbotene Waffen sichergestellt. Auf der Bundesstraße 299 kontrollierten sie ein Fahrzeug mit zwei jungen Männern aus Baden-Württemberg, die aus Tschechien eingereist waren. Der Beifahrer hatte sich auf dem Asia-Markt mit Schlagringen und einem verbotenen Messer eingedeckt. Wegen Verstößen gegen das Waffengesetz wurde der Mann angezeigt.

Ähnliche Konsequenzen gibt es für einen 27-Jährigen aus Usingen/Hessen, der einen in Deutschland nicht zulässigen Elektroschocker in Tschechien gekauft und ins Bundesgebiet eingeführt hatte.

Hier gibt es weitere Polizeimeldungen

In einem dritten Fall wurde bei einem 22-jährigen Mann aus Baden-Württemberg ein verbotenes Messer aufgefunden. Er hatte es allerdings schon mit nach Tschechien genommen, von einem Besitzverbot wolle er nichts gewusst haben. "Hier zählt ebenfalls der Grundsatz: ,Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!'", heißt es abschließend wörtlich im Polizeibericht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.