11.12.2019 - 13:06 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Vorweihnachtliche Feier der BRK-Seniorenstube

Kein Stuhl blieb mehr frei im Rotkreuz-Heim an der Stegwiesenstraße in Waldsassen. Die Besucher erlebten dort einige vergnügliche Stunden.

Gut besucht war der Seniorennachmittag des BRK.
von Autor KGGProfil

BRK-Bereitschaftsleiter Helmut Zeitler freute sich riesig über die vielen Besucher und auch darüber, dass die Egerländer Singgruppe unter Leitung von Alois Fischer sich zum wiederholten Male bereiterklärt hat, diesen Nachmittag zu gestalten. Zeitler verwies darauf, dass die "Seniorenstube" bei ihren monatliche Treffs so große Resonanz erfährt. Dies sei wohl auch auf das engagierte Führungsteam um Brigitte Kirschbaum zurückzuführen. Als Dank versprach der BRK-Bereitschaftsleiter dem Team ein Frühstück im Gästehaus St. Joseph.

Bevor der Kaffee serviert und das Kuchenbuffet eröffnet wurde, überbrachte Pfarrvikar Markus Hochheimer die Grüße der Pfarrei. Er war zusammen mit Pfarrvikar John Gali gekommen. Diakon Fritz Lieb überbrachte auch die Grüße der evangelischen Gemeinde. In der Vorweihnachtszeit gebe es viel im Haushalt zu tun. Das Haus sauber zu machen sei das eine, aber auch ins Herz zu schauen ob alles sauber ist das andere, sagte der Diakon. "Jesus will mit seinem Kommen die Menschen erfreuen und dazu sollte das Herz frei und sauber von Lasten sein."

Nach der Kaffeepause erfreute die Singgruppe die Besucher mit Liedern, Gedichten und Geschichten. Nach dem 45-minütigen Programm besuchten Nikolaus und Knecht Ruprecht die Runde und überreichte Präsente.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.