12.02.2019 - 08:23 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Junior schlägt Senior

Der Fischerstammtisch krönt seine Besten. 60 Gramm entscheiden am Ende über den Sieg.

Fischerstammtisch- Vorsitzender Wolfgang Fröhlich, Raubfischkönig Herbert Bäumler, Vereinsmeister Daniel Straubinger, Fischerkönig Dominik Schürz, Peter Schürz und Hausherrin Christa Frank (von links).
von Franz VölklProfil

Der Fischerstammtisch Waldthurn hat 20 Mitglieder und ist eine eingeschworene Truppe. Dies zeigte sich auch bei der Proklamation ihrer Besten in den Räumen von Christa Frank und Max Schuierer. Vorsitzender Wolfgang Fröhlich begrüßte eine Vielzahl Petrijünger.

Das Königsfischen war am Trausnitzer Stausee, in Wernberg und in Mantel/Steinfels. Dominik Schürz zog schließlich in Mantel/Steinfels im August 2018 einen Karpfen mit 4020 Gramm an Land und ist somit der Fischerkönig von Waldthurn. Sein Vater Peter Schürz kam mit einem 2740-Gramm-Karpfen auf den zweiten Rang: "Junior schlägt Senior" meinte dieser amüsiert und gratulierte. Die Fischer fingen bei den drei Wettbewerben insgesamt 36 520 Gramm Fische.

Daniel Straubinger aus Vohenstrauß holte sich mit 7240 Gramm die Vereinsmeisterschaft vor Dominik Schürz (7180 Gramm). Anscheinend hat Herbert Bäumler aus Waldthurn alle Jahre in Sachen Raubfischfangen eine Fanggarantie. Wie in den vergangenen Jahren holte sich der Fischer vom Waldthurner Badeweiher den Titel des Raubfischkönigs. "Der muss doch einen Magneten haben und den Hecht, der 13 Pfund schwer und 96,5 Zentimeter lang war, förmlich anziehen", schwärmte Peter Schürz von seinem Fischerkollegen.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.