19.03.2019 - 08:37 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Ein Leben für den Chorgesang

Josef Müllner ist seit 70 Jahren Kirchenchorsänger. Dafür gibt es vom Bischof persönlich eine Urkunde.

Pfarrer Norbert Götz (links) und Bischof Rudolf Voderholzer (rechts) danken Josef Müllner für sein langes Engagement im Kirchenchor Waldthurn.
von Franz VölklProfil

Beim Pastoralbesuch des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer wurde Josef Müllner, dem "Siffertn Sepp", eine besondere Ehre zuteil. Für sein verdienstvolles Wirken in der Kirchenmusik verlieh ihm Voderholzer eine Ehrenurkunde für 70 Jahre Kirchenchorsänger und davon 19 Jahre als Chorleiter. „Ich will dem Herrn singen, solange ich leben, will meinem Gott spielen, solange ich da bin“. Schon im Alter von zehn Jahren war Müllner in den Kirchenchor eingetreten, als Erwachsener war er die Bariton-Stimme im Chor, spielt Geige, Trompete und Akkordeon.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.